Skip to main content

Homepod – Apples erster Siri-Lautsprecher

Homepod Apples erster Siri-Lautsprecher

Der Homepod ist Apples Äquivalent zu WLAN-Lautsprechern von Google und Amazon. Er ist in den USA, Großbritannien und Australien bereits seit Frühjahr erhältlich. Seit gestern, dem 18.06.2018 ist er auch bei uns in Deutschland sowie in Frankreich und Kanada erhältlich. Die Kosten für einen Siri-Lautsprecher belaufen sich auf 350€. Gesteuert wird der Apple Homepod über das iOS-Kontrollzentrum oder mittels Apple Sprachassistent Siri.

Was kann der Homepod?

Apples WLAN-Lautsprecher besticht mit seinem guten Klang, den er einem großen Tieftöner für Bässe und sieben Hochtönern zu verdanken hat.

Seit Ende Mai können Homepod-Nutzer zwei Systeme zu einem Stereopaar koppeln. Per AirPlay 2 lassen sich mehrere Geräte auch als Multiroom-System nutzen.

Nachteil – wenige Funktionen

Die Funktionalität des Homepod ist durch die primäre Steuerung über Siri stark begrenzt. Beispielsweise hat man keinen Zugriff auf seinen persönlichen Kalender. Die Musikfans unter euch müssen weitere Abstriche in Kauf nehmen. Der Homepod nutzt nur Apple Music. Die gängigen Alternativen wie Spotify oder YouTube lassen sich nur mittels iPhone oder iPad per AirPlay 2 zuspielen.

Auch die Smarthome-Steuerung lässt zu wünschen übrig. Der Siri-Lautsprecher unterstützt nur Apples eigene Homekit-Plattform.

Wer Apples Homepod dennoch eine Chance geben möchte, kann auf weitere Software-Updates hoffen, die möglicherweise Verbesserungen mit sich bringen.

Weitere spannende News Artikel gibt es in unserem Blog.

Quelle: www.t3n.de

TitelbildCopyright © Shutterstock/Andrey Bayda

Kostenloser SEO-Check der OSG

Homepod – Apples erster Siri-Lautsprecher
Beitrag bewerten


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*