Instagram Feed: Hauptfeed Voll mit Inhalten von fremden Personen!

Instagram-feed-shook-news-update

Copyright © Shutterstock / Ihor Vetushko


Der Hauptfeed von Instagram zeigt nun Beiträge von Personen an, denen man nicht folgt, nachdem man sich mit den Inhalten der Personen, denen man folgen, vertraut gemacht hat.

Ein neuer Abschnitt “Vorgeschlagene Beiträge” erscheint in den Hauptfeeds der Benutzer, unmittelbar nach dem Bildschirm “Du bist auf dem neuesten Stand”.

Vorgeschlagene Instagram-Beiträge

Traditionell war der Hauptfeed von Instagram für Inhalte reserviert, für die sich Benutzer entschieden haben. Die Ausnahme waren natürlich immer gesponserte Beiträge von Werbekunden.

Jetzt erlaubt Instagram organische Inhalte im Hauptfeed, für die sich die Benutzer nicht entschieden haben. Dieses Update wird von Instagram-Benutzern stark kritisiert, weil sie Inhalte in ihren Feeds erhalten, die sie nicht angefordert haben.

Die Option “Ältere Beiträge anzeigen” wird angezeigt, sobald du zum Ende der von dir verfolgten Beiträge gescrollt hast. Wenn du weiter scrollst, gelangst du zu einer Liste vorgeschlagener Beiträge.

Instagram wird unendlich viele weitere vorgeschlagene Beiträge generieren, sodass Benutzer nach Herzenslust weiter scrollen können. Obwohl diese Funktion ähnlich wie Instagram Explore klingt, bieten vorgeschlagene Beiträge angeblich einen anderen Satz von Inhalten. Vorgeschlagene Beiträge im Hauptfeed der Benutzer werden dem Inhalt von Personen ähneln, denen sie bereits folgen.

Also nichts neues eigentlich, warum dann im Hauptfeed wenn es Explore schon gibt?

Kaum positive Kritik

Es gibt tatsächlich kaum ein positives Wort über dieses Update, ein paar Hauptargumente mal zusammengefasst:

  • Es könnte dazu führen, dass Benutzer mehr Zeit mit Instagram verbringen, was sich negativ auf die psychische Gesundheit auswirken kann.
  • Ein endlos scrollender Feed von Inhalten ist TikTok zu ähnlich.
  • Benutzer wollen keine Inhalte sehen, nach denen sie nicht gefragt haben.

 

Der Produktdirektor von Instagram, Robby Stein, geht auf Bedenken ein:

“Our goal is to make it clear when you’re all caught up so you can decide how you want to best use your time.

We see people continuing to seek out more posts they’re interested in after catching up with their feeds, so we wanted to learn from that and make it easier to go a little deeper for those who choose to do so.”

 

Alles klar, also wenn das Feedback bisher so gut ist, werden die Benutzer vielleicht nicht viel zusätzliche Zeit mit der App verbringen und alle sind zufrieden, oder? Die Funktion scheint allgemein schon verabscheut zu werden. Entweder das oder wir hören nur von einer lautstarken Minderheit…

Schauen wir doch mal:

 

 

Okay, gut. Ich denke wir haben es verstanden.

Ob du vorgeschlagene Beiträge sehen möchten oder nicht, sie werden jetzt für alle Instagram-Benutzer weltweit bereitgestellt. Also heißt es wohl abwarten, bis Instagram das Feature wieder runter schmeißt, oder man muss sich damit versöhnen.

Quelle: searchenginejournal.com

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*