Mit diesen Features will LinkedIn das Community Engagement verbessern

Mit diesen Features will LinkedIn das Community Engagement verbessern

Copyright © Shutterstock/ KieferPix


LinkedIn Business Pages bekommen drei neue Funktionen, die das Engagement der Community fördern und eine engere Beziehung zu den Followern aufbauen sollen.

Laut LinkedIn gibt es mittlerweile mehr als 50 Millionen Unternehmen auf der ganzen Welt, die Business Pages nutzen, um mit Kunden, Interessenten und Mitarbeitern in Kontakt zu treten. Um diese Firmen zu unterstützen, führt LinkedIn vierteljährlich regelmäßige Updates ein.

Mit dem Update für dieses Quartal stehen folgende neue Funktionen zur Verfügung: Einladung zum Folgen, LinkedIn Live-Streaming und neue Veröffentlichungsoptionen. Anbei weitere Informationen zu den einzelnen Optionen.

Einladung zum Folgen

Damit Unternehmen ihre Community vergrößern und neue Zielgruppen erreichen können, können Page Admins jetzt alle Kontakte 1. Grades einladen, die ihrer LinkedIn-Seite folgen sollen.

LinkedIn Live-Streaming

LinkedIn Live ist ab jetzt auch auf den Seiten verfügbar. Laut LinkedIn generieren Live-Streams 7-mal mehr Reaktionen und 24-mal mehr Kommentare als Standardvideopostings. Seitenmanager können den Zugriff auf diese Funktion auf der LinkedIn Live-Website beantragen.

Posting als Admin oder Follower

Mit dieser Funktion können Seitenadministratoren auswählen, ob sie den Content als Einzelperson oder als Unternehmen posten möchten. Administratoren können ein Post von ihrem Profil, ihrer Unternehmensseite oder direkt von der Plattform-Homepage mit einem neuen Kippschalter auf der Homepage freigeben.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Diese Updates sollen dem Community Engagement der Plattform mehr Wert verleihen und Unternehmen dabei helfen, engere Beziehungen zu Followern, Kunden und Mitarbeitern aufzubauen. Die neuen Funktionen bieten außerdem den Page-Administratoren mehr Möglichkeiten, die Veröffentlichungen von bestimmten Seiten zu optimieren, die Reichweite der Zielgruppe mit dem neuen Tool “Einladen” zu erhöhen und in einer Live-Streaming wirkungsvolle Verbindungen herzustellen.

Quelle: searchenginejournal.com

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*