Skip to main content

Daten Hub Aktivität

Was bedeutet Daten Hub Aktivität?

Google Analytics hat die Art und Weise, wie Social Media Daten gemessen werden, im vergangenen Jahr stetig verbessert. Von den ursprünglichen Social Media-Berichten bis hin zu Multi-Channel-Trichtern ist Google Analytics mehr oder weniger führend in der Social Media-Berichterstattung – auch mithilfe der Daten Hub Aktivität.

Auswertung sozialer Daten

Google Analytics hat zwei neue Berichte hinzugefügt, die auf den Daten basieren, die sie von ihren Partnern in den Sozialdatenzentren gesammelt haben. Die beiden neuen Berichte sind Data Hub Activity und Trackbacks. Streng genommen ist kein Bericht neu. Beide waren in den Berichten zu Netzwerkempfehlungen und Landing Pages bereits in der Vergangenheit verfügbar.

Google hat Data Hub Activity in Analytics eingeführt, um Nutzern genauere Informationen darüber zu liefern, was mit ihren Inhalten in sozialen Netzwerken geschieht. Die Darstellung ist zudem benutzerfreundlicher geworden. Der Data Hub Activity Report zeigt, wie die Personen über eine Website Inhalte in sozialen Netzwerken sprechen und sich mit ihnen beschäftigen. Nutzer können die zuletzt geteilten URLs sehen, wie und wo sie geteilt wurden (z.B. über ein “reshare” bei Google+), und was in den sozialen Medien dazu geschrieben wurde.

Herkunft der Informationen

Die Informationen stammen vom Social Data Hub. Soziale Netzwerke senden Aktivitätsströme an den Hub und diese Informationen werden dann in Google Analytics organisiert und dargestellt. Nutzer können die Dropdown-Liste Netzwerke verwenden, um verschiedene Social Data Hub-Partnernetzwerke auszuwählen. Filtern können Admins die Seiten-URL mit dem Feld “Seiten filtern”. Der Bereich Konversationen zeigt Beiträge und Kommentare zu einem Inhalt.

In dieser Liste der Partner fehlen Twitter, LinkedIn und Facebook, aber auch ohne diese drei als verbundene Partner können Anwender immer noch viele detaillierte Informationen aus anderen sozialen Netzwerken erhalten. Sie können sehen, welche Inhalte in diesen Netzwerken am aktivsten sind und können auf weitere Details zu dem jeweiligen Artikel zugreifen.

Datendrehscheibe Details

Mit den Optionen im Abschnitt “Mehr” können Nutzer den tatsächlich freigegebenen Beitrag, die betreffende Webseite oder die Ansicht so filtern, dass nur dieser Teil des Inhalts hervorgehoben wird, sodass sie detaillierter sehen können, wie und wann der Inhalt freigegeben wurde und was mit ihm geschieht. Google+ ist hier gut vertreten und bietet schnellen Zugriff auf die “Ripples”, die Inhalte in diesem Netzwerk erzeugt haben. Google+ Ripples erstellt eine interaktive Grafik der öffentlichen Anteile jedes öffentlichen Posts oder der URLs auf Google+, um zu zeigen, wie Informationen aufgenommen wurden. Sie trägt dazu bei, neue und interessante Personen zu entdecken, denen Anbieter folgen können.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

Daten Hub Aktivität
Beitrag bewerten