Skip to main content

AMP Stories: Google macht Instagram & Facebook Konkurrenz

Screenshot der Google AMP Stories

Heute Vormittag verkündete Rudy Galfi auf der AMP Konferenz in Amsterdam die Einführung eines neuen Content Formats aus dem Hause Google: AMP Stories. AMP steht für Accelerated Mobile Pages und ist bereits seit Februar 2016 verfügbar. Wie auch bei Instagram und Facebook, handelt es sich bei den neuen AMP Stories um mehrseitigen Content – bestehend aus Fotos, Videos und Animationen.

Zum Launch testen von Google ausgewählte Publishing-Partner die Funktion exklusiv auf ihren AMP. Unter ihnen CNN, Condé Nast, Vox und Mashable.

AMP Stories CNN screenshots

Die neuen AMP Stories (Quelle: CNN)

Hintergedanke von Google war womöglich, die bisweilen eher einfach gehaltenen AMP, interaktiver zu gestalten. Das neue Feature erscheint bereits als Slideshow in den Suchergebnissen von Google, wenn man z.B. nach CNN sucht.

Weitere Beispiele für das neue Format, sowie zahlreiche Darstellungsmöglichkeiten, finden Sie in der offiziellen Produktvorstellung von Google:

 

 

OSG Newsletter

AMP Stories: Google macht Instagram & Facebook Konkurrenz
5 (100%) 3 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*