Skip to main content

Mobile First: Desktop-Version wird weiterhin von Google gecrawlt

google

Copyright @ Shutterstock / Benny Marty

Trotz der Umstellung auf Mobile First crawlt der Suchmaschinenanbieter Google weiterhin die Desktop-Version einer Webseite. Die Desktop-Darstellung wird weiterhin wichtig sein, auch wenn eine Webseite von Google auf Mobile First umgestellt wurde. Auch wenn die Rankings bei Mobile First auf der mobilen Version der Website beruhen, überprüft Google weiterhin auch noch die Desktop-Version. Im Grunde heißt das, wenn eine Webseite über eine mobile sowie eine Desktop-Version verfügt und die Desktop-Version als Canonical angegeben ist, wird Google zwar die mobile Version wie gewöhnlich crawlen, schaut aber trotzdem noch hin und wieder auch auf der Desktop-Version vorbei. Das stellte Johannes Müller auf Twitter klar.

Zudem äußerte sich Müller zu der Frage, ob der Suchmaschinenanbieter trotz Canonical-Links auch die anderen URL-Varianten weiterhin crawle. Google überprüft neben der Canonical URL unter anderem auch die anderen URLs, unter denen die exakt gleichen Inhalte aufrufbar sind.

Tipp

Beim Canonical-Tag handelt es sich womöglich eher um eine Empfehlung für eine kanonische Seite, welcher Google nicht zwangsläufig folgt. Daher ist es logisch, dass Google sich immer beide Versionen anschaut.

Kostenloser SEO-Check der OSG

Mobile First: Desktop-Version wird weiterhin von Google gecrawlt
5 (100%) 3 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*