Skip to main content

Google: Keine langsamen Ressourcen für den Googlebot sperren

John Müller rät davon ab, langsame Ressourcen nur für den Googlebot zu sperren, denn die Mobilfreundlichkeit kann so nicht eingeschätzt werden

(c) Shutterstock/weedezign

In einer der letzten Google Webmaster Office Hours kam eine interessante Frage auf. Ein Teilnehmer fragte, ob es Okay ist, langsame Ressourcen, wie beispielsweise JavaScript, für den Googlebot zu sperren. Hintergrund ist die mögliche langsamere Ladezeit einer Seite aufgrund solcher Ressourcen.

Müller betont, dass er eher vorsichtig damit wäre, solche Inhalte nur für den Googlebot zu sperren. Denn dann kann es passieren, dass die ganze Seite nicht mehr richtig gerendert werden kann. Außerdem kann Google nicht richtig einschätzen, ob eine Seite mobil freundlich ist oder nicht, wenn der Bot nicht das gesamte Layout erfassen kann. Gerade für mobile Endgeräte würde das Sperren der Ressourcen also kaum einen Vorteil bringen:

I’d be careful with blocking scripts just for Google because then it might happen that we can’t render the page properly, that we can’t see like the full layout properly and the tricky part there is if we can’t see the full layout properly, we don’t know if the page is mobile friendly or not.  So especially on mobile, you wouldn’t have that kind of mobile boost because we don’t know is it mobile friendly or is it not mobile friendly.  We can’t see the page properly.

So I’d avoid doing that there.

Zudem geht er noch auf die mobile Ladezeit ein. Google nutzt zur Messung auch Daten aus Chrome. “Cheaten” macht also keinen Sinn, indem man Inhalte blockiert, um Google zu suggerieren, die Seite wäre schneller als sie wirklich ist:

Also, with regards to speed, at the moment, we differentiate between kind of reasonably okay fast and really, really slow.  So something that takes like multiple minutes to actually load a page, that’s something we would say it’s probably pretty slow compared to the rest of the sites.

With the change to mobile speed, we’ll look at that a little bit more differentiated, but we use a number of factors with regards to speed there, including some factors that we see from Chrome, where we see what users are actually seeing.

So just by blocking specific scripts to try and make the page look faster for Googlebot probably won’t necessarily change anything with regards to how we see the speed for your site.  Instead, I’d try to see if there are ways to speed up the site in general for both users and for Google.

Sinnvoller ist es daher, lieber seine Seite im Gesamten in Bezug auf die Ladezeit zu optimieren. Denn wer langsame Ressourcen nur für den Googlebot sperrt, kann riskieren, dass die Seite den “mobile friendly” Boost verliert.

Quelle: http://www.thesempost.com/google-dont-block-googlebot-slow-resources-page/

Headerbild: (c) Shutterstock/weedezign

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google: Keine langsamen Ressourcen für den Googlebot sperren
4 (80%) 4 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*