Skip to main content

Google: Neue Funktion zur Optimierung mobiler Ladezeiten

Mobile Speed Score

Copyright © Shutterstock/AVA Bitter

Google hat eine neue Methode vorgestellt mit der man die Ladezeit einer mobilen Seite optimieren kann. Diese beinhaltet ein Bewertungssystem namens “Mobile Speed Score” und ist in Google Ads (ehemals “Google Adwords”) integriert und zwar unter dem Reiter “Landingpages”. Hier kann man schnell erkennen, welche Seiten schnell genug laden und welche verbesserungsbedürftig sind. Google weist darauf hin, dass die mobile Ladezeit eine signifikante Rolle auf den Umsatz einer Webseite hat.

Für diejenigen, die Hilfe dabei brauchen, ihre Webseiten auf eine schnellere mobile Ladezeit zu optimieren, empfiehlt Google die Accelerated Mobile Pages (AMP). AMPs laden zu 85 % schneller als die herkömmlichen mobilen Webseiten und liefern eine weitaus bessere mobile Erfahrung.

Andere Tools von Google zeigen auch die sogenannte “Speed Scorecard“. Damit kann man die mobile Ladezeit mit der von Konkurrenten vergleichen. Außerdem bietet es den “Impact Calculator”, der den möglichen Umsatzverlust durch langsame Ladezeiten schätzt.

Quelle: www.searchenginejournal.com

Titelbild: Copyright © Shutterstock/AVA Bitter

 

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google: Neue Funktion zur Optimierung mobiler Ladezeiten
1 (20%) 1 vote


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*