Cyber-Abwehr

Was ist Cyber-Abwehr?

Der Begriff Cyber-Abwehr beschreibt Ma├čnahmen, die Computer-Netzwerke gegen Cyber-Angriffe sch├╝tzen sollen und damit die Cyber-Sicherheit erh├Âhen. Andere Begriffe sind “Cyberverteidigung” oder “Cyber-Defense”.

Was ist der Sinn von Cyber-Abwehr?

Der Zweck der Cyber-Abwehr ist der Schutz von IT-Systemen und ganzer Infrastrukturen sowie die Informationssicherheit von Organisationen, Unternehmen und Einzelpersonen. Angriffe und Bedrohungen sollen rechtzeitig erkannt und verhindert werden.┬áEs geht auch darum, eventuelle Bedrohungen und Schwachstellen fr├╝hzeitig zu pr├╝fen, damit Cyber-Kriminelle keine Angriffspunkte finden. Daraufhin werden Strategien entwickelt, welche die eventuellen Angriffe abwehren k├Ânnen und die betroffen Stellen sch├╝tzt.

Unter anderem werden dabei kritische Standorte innerhalb der Infrastruktur ausgemacht und sensible Informationen gesch├╝tzt. Die Cyber-Abwehr sieht auch die Einf├╝hrung von vorbeugenden Kontrollen vor. Au├čerdem sollen die Sicherheitsressourcen und die Sicherheitsausgaben optimiert werden.

Was sind die Ma├čnahmen der Cyber-Abwehr?

Zu den Ma├čnahmen der Cyber-Abwehr geh├Ârt der Einsatz von starker Verschl├╝sselung. Sicherheitsl├╝cken werden ausgemacht und behoben. Es k├Ânnen Bounty-Programme ausgestellt werden, bei denen findige Hacker selber nach Schwachstellen in der Infrastruktur suchen und melden. Daf├╝r erhalten sie eine Belohnung.

Gegenangriffe k├Ânnen bei einem Angriff eingeleitet werden.┬áDeception Technology, Honeypots, Angriffserkennungssoftware und Enttarnung lassen sich einsetzen, um die Angriffe zu verhindern oder abzuschw├Ąchen. Unternehmen k├Ânnen Sicherheitssoftware entwickeln und einsetzen. Au├čerdem kann das Personal geschult werden, sensibler mit ihren Daten umzugehen.

Cyber-Sicherheit in Deutschland

Verschiedene Aspekte der Cyber-Abwehr liegen nicht in der Hand von Unternehmen und Einzelpersonen, sondern h├Ąngen vom Gesetzgeber und von den Institutionen ab. In Deutschland herrscht die Situation vor, dass verschiedene Beh├Ârden sich mit der Cyber-Sicherheit besch├Ąftigen und es keine zentralen Stellen gibt.

Das Bundesamt f├╝r Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) besch├Ąftigt sich mit Fragen der IT-Sicherheit und ber├Ąt Wirtschaft und Institutionen. Es gibt auch das Cyber-Abwehrzentrum, bei dem unter der Leitung des BSI Vertreter der Bundespolizei, des Bundeskriminalamts, der Bundeswehr und der Nachrichtendienste zusammenkommen. Je nach Verbrechen k├Ânnte das Bundeskriminalamt (BKA), das Bundesamt f├╝r Verfassungsschutz (BfV) oder das Landeskriminalamt zust├Ąndig sein.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte