OSG Blog

Google bestätigt wichtigste Ranking Faktoren Links und Content Google bestätigt wichtigste Ranking Faktoren Links und Content
Jetzt ist die Katze also aus dem Sack. Was viele SEOs bereits gewusst haben, ist nun von Google-Mitarbeiter Andrey Lippatsev in einem Frage-Antwort-Video offiziell... Google bestätigt wichtigste Ranking Faktoren Links und Content

Ranking Faktoren Links und Content TitelBanner Artikel

Jetzt ist die Katze also aus dem Sack. Was viele SEOs bereits gewusst haben, ist nun von Google-Mitarbeiter Andrey Lippatsev in einem Frage-Antwort-Video offiziell bestätigt worden: Guter Content und Backlinks stellen für Google die wichtigsten Ranking Faktoren dar.

An dritter Stelle stehen neue Algorithmen wie Rank Brain, die mit Hilfe von Techniken maschinellen Lernens Webseiten bewerten sollen. Doch anscheinend steckt man hier noch in den Kinderschuhen, so dass Inhalte und Links nach wie vor darüber entscheiden, ob eine Website in den Suchergebnissen ganz oben steht oder unter ferner liefen erscheint.

Welcher von beiden Ranking Faktoren – Links oder Content – wichtiger sei, wollte Lippatsev allerdings nicht sagen.

Bedeutung von Backlinks fürs Ranking

Während Google bereits vor einiger Zeit klar gestellt hat, dass ausgehende Links nicht als Ranking Faktor gewertet werden, ist bei eingehenden Links das Gegenteil der Fall.

Eingehende Links sind einer der wichtigsten Ranking Faktoren, wie Andrey Lipattsev, Google Search Quality Senior Strategist, in einem aktuellen Video, hier ab Minute 30, erläutert:

Auch SEO-Experten wie Marcus Tandler und Marcus Tober sind kürzlich auf  der SMX München auf die Bedeutung von Backlinks für die eigene Seite eingegangen. Und haben auch hier darauf hingewiesen: Qualität steht vor Quantität. Es geht also nicht darum, Links auf x-beliebigen Seiten zu setzen, sondern die Backlinks über themenrelevante und gut rankende Seiten aufzubauen.

Für eine gute Domain-Popularität der eigenen Seite ist es zudem sehr wichtig, die Inbound Links nicht mehrfach von einer Domain, sondern jeweils von anderen Domains zu erhalten. Die Domain-Popularität einer Seite wird nur dann positiv bewertet, wenn die Domains der Backlinks entsprechend vielfältig sind.

Möglichkeiten eingehende Links für eine Seite aufzubauen, sind Blog-Kooperationen und die Beteiligung an Diskussionen.

Den Fokus auf qualitativ hochwertige Links setzen

Die Qualität der verweisenden Websites und damit die Qualität der Links stehen beim Linkaufbau ganz klar im Fokus. Gerade weil einige SEOs dies in der Vergangenheit häufig nicht berücksichtigt haben, ist das Thema „Linkaufbau“ teilweise sehr in Verruf geraten. Denn die schlechten Backlinks führten häufig zu Abstrafungen. Genau deshalb ist es sehr wichtig nicht einfach nur Links aufzubauen, sondern beim Linkaufbau folgende Faktoren zu berücksichtigen:

  • Themenrelevante Seiten für den Linkaufbau verwenden
  • Verschiedene Website-Typen verwenden
  • Nur mit Seiten, die selbst gute Rankings oder eine gute Sichtbarkeit haben, kooperieren
  • Die einzelnen (Unter-)Seiten sinnvoll stärken

Neben diesen Faktoren spielt aber auch die Planung des Linkaufbaus eine Rolle. Dabei sollten die Wettbewerber unter die Lupe genommen werden mit dem Ziel, immer mehr qualitative Links zu haben als diese selbst. Bei der Recherche nach geeigneten Seiten können Tools sehr gut unterstützen. Aber nicht nur die Planung von Linkzielen, Linkrecherche und der Linkaufbau sind wichtig. Backlinks müssen regelmäßig überprüft werden. Eine solche Qualitätskontrolle sollte mindestens einmal im Monat stattfinden, um die Erkenntnisse für die folgende Planung einzubeziehen und zeitnah auf Veränderungen reagieren zu können. Dadurch können auch Masselinks von Linkbrokern, die noch vor einigen Jahren eine Garantie für die Optimierung des Rankings waren, und heutzutage negativ bewertet, gefunden und abgebaut werden. Denn wer minderwertige Links aufbaut, kann nicht von seinem Backlinkprofil profitieren. Im schlimmsten Fall wird er sogar von Google abgestraft und hat dann doppelte Arbeit: Schlechte Links abbauen und gute Links aufbauen. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie einen guten Dienstleister zu Rate ziehen.

Verdoppelung der Besucherzahlen durch guten Content und hochwertige Links

Gerade wenn man das Thema Linkaufbau noch einmal neu anpacken möchte, hilft es, sich für die Analyse und die Strategie kompetente Beratung ins Haus zu holen. Wir bei der Online Solutions Group haben bereits vielen Kunden durch ein umfassendes Beratung und ein ganzheitliches Konzept aus Content, Linkaufbau und Technik zu mehr Traffic und damit mehr Umsatz verholfen. Beispielsweise konnte bei einem Betreiber eines B2B Online-Shop, die Sichtbarkeit der Seite deutlich erhöht werden. Das dadurch verbesserte Ranking führte zu einer Verdoppelung der Besucheranzahl und ließ den Umsatz steigen.

Ranking Faktoren Links und Content Successtory B2B Online Shop

Steigerung der Sichtbarkeit, im Zeitraum 12.01.2015-08.04.2016, seit Beginn der Websitebetreuung

 

Bedeutung von hochwertigem Content fürs Ranking

Neben guten Links sind gute Inhalte der zweite wichtige Ranking Faktor. War es früher noch gang und gäbe, ellenlange Texte zu schreiben und diese mit Keywords „vollzupumpen“, so ist es heute umso wichtiger, dem Leser einen Mehrwert zu bieten. Auch Vorgaben hinsichtlich einer Textlänge sind nicht mehr bindend. Im Fokus steht der Website-Besucher mit seinen Bedürfnissen. Die Bedürfnisse der Website-Besucher müssen mit dem Produkt-Angebot befriedigt werden. Dabei reicht es nicht mehr, nur die einzelnen Funktionen des Produktes aufzuzählen. Vielmehr muss bei jeder Funktion erläutert werden, welchen Mehrwert sie dem Nutzer bietet und welchen Vorteil er davon hat. So spart beispielweise ein „Zwei-in-Eins-Reinigungsgerät“, welches eine Saug- und eine Wischfunktion hat, die Hälfte der Zeit beim Reinigungsvorgang. Das ist natürlich schon ein Vorteil. Ein weiteres Argument sollte dann darauf eingehen, was man mit der gewonnen Zeit machen kann. So hat man dadurch zum Beispiel mehr Zeit für die Kinder, den Partner usw. Um den Content der Seite also bestmöglich umzusetzen, ist es auch sehr wichtig, dass ich die Zielgruppe, deren Bedürfnisse und Werte genau kenne. Erst dann kann ich zielführend in meinen Argumenten darauf eingehen.

Ranking Faktoren Links und Content berücksichtigt – Und dann Platz 1 in Google?

Selbstverständlich reichen diese beiden Faktoren alleine nicht aus, um Top-Ergebnisse in den Suchergebnissen zu erzielen. Dennoch ist es für SEOs gut zu wissen, dass für Google die wichtigsten Ranking Faktoren Links und Content sind. So kann entsprechend darauf eingegangen werden. Daneben gibt es zahlreiche weitere Faktoren wie die Technik der Website, die Usability und die Conversionoptimierung. Auch diese und viele weitere Faktoren müssen so optimiert sein, dass Google diese positiv bewertet und die eigene Seite dadurch ganz oben rankt.

Headerbild: ©iStock/Rawpixel Ltd

Google bestätigt wichtigste Ranking Faktoren Links und Content
5 (100%) 1 vote

Laura Höß

Laura Höß ist Teamleader im Bereich Media bei der Online Solutions Group GmbH und hat seit 2008 Erfahrung im Bereich Online Marketing. Sie ist neben der Betreuung der Großkunden, vor allem für die übergreifende Leitung des Teams und die Weiterentwicklung der Abteilung zuständig.

  • Nils Hirschfeld

    14. April 2016 #1 Author

    Guten Tag,

    was haben Sie auf dieser Seite gegen doppelten Traffic?

    Zitat: “
    „Verdoppelung der Websitebesucher durch guten Content und hochwertige Links –
    Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie einen guten Dienstleister zu Rate ziehen. Gerade wenn man das Thema Linkaufbau noch einmal neu anpacken möchte, hilft es, si …. “

    Davon abgesehen ist eine Verdopplung der Websitebesucher ohnehin nichts, was SEO leisten könnte … sich zu verdoppeln das müssen die Besucher schon selbst machen … 😉 … sie meinen sicherlich die „Besuche“ oder die „Besucherzahlen“ … 😉

    Im Übrigen suche ich eine Beratung für die Durchführung eines Relaunch. Können Sie mich diesbezüglich kontaktieren ? Vielen Dank.

    mfg
    Nils Hirschfeld

    Antworten

  • Raphaela Bohl

    14. April 2016 #2 Author

    Hallo Herr Hirschfeld,

    vielen Dank für den Hinweis. Sie haben natürlich Recht, da ist mir beim Einpflegen wohl der Satz verrutscht. Nun sollte es passen.

    Viele Grüße
    Raphaela Bohl

    Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.