Skip to main content

Google: Eine Änderung des WordPress-Themes kann folgen auf die Rankings haben

Zu sehen ist der Google Schriftzug an einer Holzwand

©Shutterstock/ColorMaker

Google’s John Mueller sprach im vergangenen Webmaster-Hangout unter anderem über die Folgen eines Wechsels des WordPress-Themes auf die Rankingfaktoren. Demnach gibt es die größten Veränderungen, wenn ein solcher Wechsel Einfluss auf die HTML-Codes hat. Die daraus resultierenden Folgen müssen aber nicht zwangsläufig negativ sein, sondern können auch positiv auf das jeweilige Ranking einer Seite ausfallen.

Den größten Einfluss auf das eigene Ranking hat eine Änderung des HTML-Codes wie etwa bei Anpassungen von Überschriften. Hierbei reicht es die Fettungen dieser zu ändern, sodass diese anschließend als HTML-Überschriften ausgegeben werden. Ändert sich hingegen nur das CSS, so ist ein Einfluss auf das Ranking als eher gering anzusehen.

Für die meisten dürfte es weniger überraschend sein, dass eine Veränderung der HTML-Codes einen Einfluss auf die Rankings haben dürfte. Das Problem dürfte hierbei jedoch bei der Änderung des WordPress-Themes sein – die wenigsten dürften hierbei einen Zusammenhang zu den HTML-Codes im Hinterkopf haben.

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google: Eine Änderung des WordPress-Themes kann folgen auf die Rankings haben
5 (100%) 1 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*