Skip to main content

Google kündigt neue Streaming-Plattform „Stadia“ an

Google Stadia

Copyright @ Shutterstock/ korobskyph

Google hat wie erwartet seine neue Streaming-Plattform „Stadia“ auf der Games Developer Conference 2019 vorgestellt. Besonders die Gamer sollten hier hellhörig geworden sein, da die Spiele zukünftig innerhalb von wenigen Sekunden gestartet und sogar plattformübergreifend gespielt werden können. Der Vorteil ist hierbei, dass die Spiele sowohl auf dem Handy, auf dem Computer oder auf Spielekonsolen gespielt werden können. Für die Nutzung der Plattform auf dem Fernseher wird allerdings ein Chromecast-Ultra-Stick benötigt. Heißt konkret: Ein Gamer, der gerade unterwegs ist, kann das Spiel auf dem Handy zusammen mit einem Kumpel spielen, der gerade zu Hause vor der Spielkonsole sitzt.

Für die Geräte, die Stadia in Zukunft unterstützen sollen, wurde sogar schon von Google der sogenannte Stadia-Controller vorgestellt. Dieser soll per WLAN mit den Geräten und den Google-Rechenzentren verbunden werden. Der bereits vorgestellte Controller erinnert dabei sehr stark an den Xbox-Controller von Microsoft. Außerdem hat der Controller eine integrierte Taste, die es erlaubt, Gameplay-Videos in einer 4K Auflösung direkt aufzunehmen, zu speichern und im Internet zu teilen.

Eine weitere Neuerung, auf die sich die künftigen Nutzer freuen können, ist der sogenannte Play-Button. Mit diesem können die Spiele sogar direkt aus Youtube-Videos heraus gestartet werden. Das nervige downloaden von den Spielinhalten sowie neuen Updates bleibt dem Nutzer somit erspart.

Bewundernswert ist vor allem auch, dass sehr umfangreiche Spiele im Browser innerhalb von fünf Sekunden starten sollen. Hinzu kommen Multiplayer-Games, welche ruckelfrei spielbar sein sollen, selbst wenn ein Smartphone-Nutzer gegen einen Spieler am Computer antritt. Zudem können Splitscreen-Spiele mit mehreren Nutzern an nur einem Bildschirm gespielt werden.

Zum Release von Stadia will Google die Spiele mit einer 4K-Auflösung bei 60 Frames-per-Second (FPS) bereitstellen. Geplant ist aber in Zukunft eine 8K-Auflösung bei 120 FPS. Google will dazu mit den Spieleentwicklern Unity, Epic Games, Havoc und Crytek zusammenarbeiten.

Preise für das neue Google-Angebot wurden noch nicht veröffentlicht, sollen aber noch im Laufe dieses Jahres folgen.

Quelle: t3n.de

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google kündigt neue Streaming-Plattform „Stadia“ an
5 (100%) 1 vote


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*