Online-Marketing für die Alarmsysteme Branche

Online Marketing für Alarmsysteme

Copyright © Shutterstock / nikkytok


Die Relevanz von Online Marketing steigt in sämtlichen Bereichen des klassischen Warenhandels – so natürlich auch für Shops und Dienstleister für Alarmsysteme.

1. Branchenanalyse: Online-Marketing-Lösungen für Alarmsysteme

Mit dieser Branchenlösung möchten wir Ihnen verständlich machen, wie wichtig Online-Marketing gerade am Markt für Alarmsysteme ist. Als etabliertes Internet-Marketingunternehmen haben wir neueste Entwicklungen, aktuelle Trends sowie eventuelle Veränderungen des Marktes stets im Blick und möchten unser exzellentes Know-How an Sie weitergeben.

Informieren Sie sich bei uns über Besonderheiten des Marktes, insbesondere der speziellen Branche Alarmsysteme, erfahren Sie alles über relevante Keywords und lernen Sie Argumente, Potenziale und Maßstäbe kennen.

Unsere Aufgabe

Wir zeigen Ihnen sämtliche Vorteile kluger Online-Marketing-Strategien für Ihre Branche. Und wie Sie diese geschickt nutzen können, um Gewinne zu erzielen oder vorhandene Erfolgs-Maßnahmen zu optimieren. Die Online Solutions Group ist Ihr zuverlässiger Ansprechpartner für die Branche Alarmsysteme.

Online-Marketing ist für die Alarmsystem-Branche von großer Bedeutung, da der Kauf von Alarmanlagenprodukten überwiegend im Netz stattfindet. Auch Ihre Konkurrenz vertreibt die eigenen Produkte im World Wide Web.

Prognosen zufolge wird der Umsatz der Branche Sicherheitsmeldesysteme bis 2018 kontinuierlich stark ansteigen (s. Grafik). Bleiben Sie wettbewerbsfähig und steigen Sie auf den fahrenden Online-Marketing-Zug!

2. Studien zur Branche Alarmsysteme

Smarthome ist in aller Munde. Alarmsysteme und – allgemein formuliert – die Sicherheitstechnik aber auch. Relevant ist in diesem Kontext die optimale Absicherung im Falle eines Einbruches oder Brandes, hinzukommen aber auch Lösungen in den Bereichen Sprechanlagen sowie Überwachungs- und Zutrittssteuerungssysteme. Diese Anlagen helfen Bewohnern dabei, ein unkompliziertes Leben zu führen. Profitieren können Sie als Hersteller oder Händler von Online-Marketing: Sind Sie im Netz präsent und machen auf sich aufmerksam, stehen die Chancen gut, das Sie hier stark vorhandene Potenziale zu Ihrem Vorteil auszuschöpfen.

Wie die Studie „Ready for Take-off?” der Unternehmensberatung Deloitte und der TU München aus dem Jahr 2015 ergab, gehen gerade Alarmsysteme mit der Tendenz zum Smarthome eine neue Verbindung ein. 38 Prozent der Studienteilnehmer sind demnach an smarten Alarmanlagen interessiert und wollen diese im nächsten Jahr erwerben. Das Interessante an der Alterstruktur der Interessenten: Es handelt sich überwiegend um jüngere Nutzer und Hausbesitzer, die die digitale Transformation im Bereich der Alarmsysteme forcieren wollen.

Die Perspektiven durchaus beträchlicher Vermarktungsmöglichkeiten müssen bei Anbietern und Herstellern von Alarmsystemen aber in einen professionellen Online-Auftritt umgemünzt werden – mit allem was dazugehört: Suchmaschinenoptimierung, Kampagnen oder auch Social Media.

Dass die Herstellung und der Verkauf von Alarmsystemen etwa für Gebäudesicherheit eine Wachstumsbranche ist, ergab unlängst eine Prognose von Statista: Der Umsatz wird voraussichtlich im Jahr 2020 787 Millionen Euro betragen. Weitaus bemerkenswerter ist die Umsatzprognose für das Jahr 2025, welcher mit 1.514 Millionen Euro ein jährliches Umsatzwachstum von 14 Prozent verspricht. Nicht von ungefähr gelte denn auch die Sicherheitstechnik aus Investorensicht als absolute Zukunfstbranche.

3. Interessante Produkte für die Alarmsysteme-Branche

Um die Kunden besser kennenzulernen, können Sie immer Google Trends verwenden. Hier erhalten Sie mehr Informationen zu der Beliebtheit der Produkte in Deutschland in den letzten 5 Jahren.

  • Blau: Alarmanlage
  • Rot: Bewegungsmelder
  • Gelb: Rauchmelder
  • Grün: Türsprechanlagen
  • Lila: Sicherheitstechnik

Copyright © Screenshot / Google Trends

Wie man am Verlauf erkennen kann, gibt es in der Alarmsysteme-Branche viel Potenzial. Großes Interesse finden Rauchmelder und Bewegungsmelder bei den Suchanfragen, interessant ist, dass ein eher allgemeiner Suchbegriff wie “Sicherheitstechnik” ebenfalls häufig über Google recherchiert wird: Ein Hinweis, dass viele User aus einem eher generellen Unsicherheitsempfinden nach Lösungen für mehr private oder auch geschäftliche Sekurität suchen.

Google Trends

Die Werte geben das Suchinteresse relativ zum höchsten Punkt im Diagramm für die ausgewählte Region im festgelegten Zeitraum an. Der Wert 100 steht für die höchste Beliebtheit dieses Suchbegriffs. Der Wert 50 bedeutet, dass der Begriff halb so beliebt ist und der Wert 0 bedeutet, dass für diesen Begriff nicht genügend Daten vorlagen. 

4. Top 5 Suchanfragen in Deutschland pro Keyword

Ähnliche Suchbegriffe und Suchanfragen werden bei Google Trends auch angegeben.

4.1 Alarmanlage

Alarmsysteme Branche - interessante Suchbegriffe Alarmanlage

Copyright © Screenshot / Google Trends

4.2 Bewegungsmelder

Copyright © Screenshot / Google Trends

4.3 Rauchmelder

Copyright © Screenshot / Google Trends

4.4 Türsprechanlagen

Copyright © Screenshot / Google Trends

4.5 Sicherheitstechnik

Copyright © Screenshot / Google Trends

Tipp

Generische (allgemeine) Suchbegriffe haben naturgemäß ein höheres Suchvolumen. Dies liegt möglicherweise daran, dass spezifische Produkte von Interessenten nicht bekannt sind und Nutzer durch Suchanfragen tiefergehende Informationen erhalten möchten.

4.6 Suchanfragen im Detail

Dank des Keyword-Planners der Online Solutions Group erhalten Sie folgende Daten kostenlos:

Alarmsysteme Branche - Keyword Planner OSG

Copyright © Screenshot / OSG

5. Alarmsystem-Hersteller

Vergleichen Sie die Sichtbarkeit der Konkurrenten bei Sistrix.

  • Boschsecurity
  • Knorr-Sicherheit
  • i-Alarmsysteme
  • Expert Security

Copyright © Screenshot / Sistrix

Der Trust Flow zeigt uns, wie hoch der Anteil an qualitativ hochwertigen Backlinks von vertrauenswürdigen Seiten ist; der Citation Flow hingegen, welche Autorität eine Domain innerhalb einer Branche hat.

Copyright © Screenshot / Majestic

6. Wir nehmen Bosch unter die Lupe

Bei Similarweb können Sie eine bestimmte Website analysieren und Informationen über Traffic, Referrals und soziale Medien erhalten.

6.1 Traffic

Hier erhalten Sie Informationen über den Traffic und die Hauptquellen der Besucher.

Copyright © Screenshot / Similar Web

Copyright © Screenshot / Similar Web

Copyright © Screenshot / Similar Web

6.2 Referrals

Hier sehen Sie, welche Webseiten hauptsächlich Traffic zur eingegebenen Seite boschsecurity.com senden.

Copyright © Screenshot / Similar Web

6.3 Suche

Wichtige Informationen über die Keywords, welche den kostenlosen Traffic auf die Website lotsen, können hier eingesehen werden.

Copyright © Screenshot / Similar Web

6.4 Social

Hier sehen Sie die Top 5 der Social-Media-Kanäle, welche Bosch Security am meisten Traffic bringen.

Copyright © Screenshot / Similar Web

7. Online-Marketing für die Branche Alarmsysteme

Bieten Sie Ihren Kunden eine ansprechende, informative und übersichtliche Website, auf der Sie Produkte, die Sie verkaufen möchten, hochwertig darstellen. Dem potenziellen Käufer muss sofort klar sein:

  • Welches Produkt brauche ich?
  • Mit welchen Kosten muss ich rechnen?
  • Wann kann ich mit dem Produkt rechnen?
  • Welche eventuellen Schritte muss ich zusätzlich einleiten?
  • Wie einfach kann ich die Alarmanlage installieren, brauche ich vielleicht fremde Hilfe?

Versuchen Sie, sich in die Lage Ihres Kunden zu versetzen und beantworten Sie Fragen, die Sie sich selbst stellen, möglichst genau und verständlich. So gewährleisten Sie einen optimalen Kundenservice.

Prognosen zufolge steigt gerade im Bereich Überwachungs- und Alarmsysteme generell der Umsatz weiterhin stark an. Schon im Zeitraum 2009 bis 2012 ist ein Anstieg der Käufe deutlich erkennbar, seit 2012 werden in Deutschland kontinuierlich mehr Alarm- und Überwachungsanlagen eingekauft als im jeweiligen Vorjahr. Für die Jahre 2016, 2017 und 2018 wird eine weitere Umsatzsteigerung erwartet. Und wie branchenweit angenommen wird, bleibt die Sicherheitstechnik bis mindestens 2025 eine Wachstumsbranche.

Die Branche Alarmsysteme ist weiterhin ein vielversprechender Bereich, der vor allem im Internet viel Aufmerksamkeit findet. Hier können Nutzer rund um die Uhr einkaufen, sich vorab über Wettbewerber informieren und aufgrund von Kundenbewertungen Preis-Leistungs-Vergleiche, Test- und Informationsportale sowie Bewertungsportale nutzen, um sich über das gewünschte Produkt und eventuelle Alternativartikel zu informieren und auszutauschen. Nichts geht über Sicherheit – das wissen auch Ihre Kunden und möchten nur das Beste vom Besten.

7.1 Suchmaschinenmarketing

Wichtige Kanäle für die Suche nach Alarmsystemen und Sicherungstechnik sind Suchmaschinen. Um die Suche über wichtige Suchmaschinen wie Google, Bing, Yahoo! & Co. bestmöglich zu nutzen, ist es wichtig, relevante Schlagworte in Webseitentexte oder auf Ihre Landingpages zu integrieren. Das schließt sowohl die organischen Suchergebnisse (SEO) als auch bezahlte Anzeigen (SEA) mit ein.

Google beispielsweise erkennt bei einer Suchanfrage anhand der eingegebenen Keywords, nach welchen Artikeln der Nutzer gerade sucht. Seiten, die Google dann als relevant einstuft, werden Nutzern dann in Form einer Rangliste angezeigt. Solche Seiten, die Google als besonders interessant einstuft, stehen im Ranking ganz oben und haben bei Produktdetailseiten und Dienstleistungsangeboten eine sehr hohe Conversion-Rate, weniger erfolgreiche Seiten, die vielleicht aufgrund mangelnder Keyword-Dichte uninteressant erscheinen, finden sich weiter unten auf der Suchergebnisseite und fallen dem Nutzer so nicht ganz einfach ins Auge.

Folgendes soll gemacht werden

Sorgen Sie daher dafür, Ihre Seite so ansprechend wie möglich zu gestalten und bauen Sie wichtige Suchbegriffe in Ihre Webseitentexte mit ein, damit Ihr Shop in der Google-Suche ganz oben angezeigt wird. Suchergebnisse in den Top-Rankings nehmen mögliche Käufer am stärksten wahr und die Chance, dass User zu Kunden werden, steigt.

Die organische Search Engine Optimization (SEO) und das bezahlte Search Engine Advertising (SEA) sind zwei Bereiche, die wir nicht als konkurrierend sehen, sondern im Gegenteil als sich wechselseitig verstärkende Maßnahmen, um Sichtbarkeit zu erzeugen.

Ein Unternehmen mit unzähligen Sucheinträgen auf Google wird wenig Erfolg haben, sofern die meisten Einträge zu relevanten Anfragen erst auf Seite zwei erscheinen. Wer nicht in der Top 10 erscheint, wird von potenziellen Kandidaten oder Kunden übersehen. Denn die meisten User suchen nicht über die erste Ergebnisseite hinaus.

Den durch Optimierung größten Effekt erzielen erfahrungsgemäß Seiten, die auf sogenannten Schwellen-Positionen ranken. Eine Verbesserung von Rankings von Platz 12 auf Platz 9 zum Beispiel erhöht den Besucherzustrom üblicherweise signifikant.

Der Internetnutzer gibt Google durch sein Surfverhalten zu verstehen, dass er an Alarmsystemen Interesse hat. Also blendet Google Ads entsprechende Anzeigen ein. Hier darf Ihre Präsenz keinesfalls fehlen.

Das Keyword “Alarmanlagen” hat ein hohes Suchvolumen, deswegen ist der Wettbewerb auch hoch. Dies führt zu höheren Preisen im Bereich Paid Searches – den sog. Kosten pro Klick (CPC). Eine alternative (und damit kostensparende) Strategie könnte darin bestehen, bei Google Ads auf verwandte Keyword-Phrasen mit einer niedrigeren CPC zu setzen.

Gerade im Bereich SEA besteht die Gefahr, dass konkurrierende Unternehmen sich die Position ganz oben in der Ergebnisanzeige von Suchmaschinen sichern – einem Zusammenspiel von organischen und bezahlten Suchergebnissen wird laut der Google Studie Paid vs. Organic sogar eine positive Wechselwirkung beigemessen. Es heißt also nicht “entweder – oder”, sondern beides! So schöpfen Sie sämtliches Potenzial Ihres Bereiches optimal aus und betreiben ausgezeichnetes und gewinnoptimiertes Online-Marketing.

Beispiel Keywords:

  • Alarmanlage Haus
  • Abus Alarmanlage
  • Abus Secvest
  • Alarmanlage Test
  • Alarmanlage Funk
  • Funkalarmanlagen
  • Alarmanlagen Haus
  • GSM Alarmanlage
  • Einbruchmeldeanlage
  • Funk Bewegungsmelder
  • Haus Alarmanlage
  • Hausalarmanlage
  • Secvest

7.2 Social-Media-Marketing

Über die Präsenz in den Social-Media-Plattformen können Neuigkeiten verbreitet werden, Kundenfragen lassen sich beantworten. Die Präsenz hier vermittelt schnell, welches Unternehmen tatsächlich mit Ihren Kunden kommuniziert.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/was-kostet-instagram-werbung/

https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/facebook-werbung-so-funktionieren-kampagnen-2018/

7.3 Affiliate-Marketing

Im Affiliate-Marketing wird ein Partnerprogramm erstellt. Seitenbetreiber und Agenturen, die sich darauf spezialisiert haben, übernehmen die Optimierung in den Bereichen SEO, SEA, Social Media für Ihre Inhalte, auf denen die Werbung der Advertiser veröffentlicht wird. Dafür sind sie je nach Affiliate-Ertragsmodell an den Umsätzen beteiligt (Cost-per-Action) oder bekommen eine grundsätzliche Vergütung nach Werbeeinblendungen oder Bannerklicks.

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

go digital Fördermöglichkeit