Online Marketing für die Schließsysteme Branche

Online Marketing Case-Study für Schließsysteme

Copyright © Shutterstock / studiovin


Die Branche für Schließsysteme ist in Bewegung. Immer mehr Unternehmen steigen auf elektronische Schließanlagen um. Die Vorteile liegen auf der Hand. Herkömmliche Schlüssel gehen oft verloren. Bei elektronischen Schließanlagen tritt ein Identifikationsmedium wie eine Chipkarte, eine Smartphone-App oder ein Transponder an die Stelle des herkömmlichen Schlüssels. Ein Identifikationsmedium kann eine oder bei Bedarf beliebig viele Türen öffnen. Die rasante Entwicklung neuer Identifikationsmethoden macht elektronische Schließanlagen auch für private Haushalte oder Wohngemeinschaften interessant.

Mehrere Anbieter haben heute schon Fingerabdruck-Sensoren im Programm, ideal für Familien mit Kindern. Was bedeutet das für Anbieter von Schließsystemen? Potenzielle Neukunden sind aufzufinden, Bestandskunden müssen über Innovationen informiert werden und personalisierte Angebote erhalten. Im Online-Marketing gibt es wichtige Trends, die zu mehr Effektivität und Transparenz beitragen. Mit innovativen Online-Marketing-Projekten lassen sich neue Schließsysteme erfolgreich vermarkten.

1. Zunehmende Komplexität im Online-Marketing

Eine Online-Marketing-Strategie basiert meistens auf SEA-Kampagnen, die mittels ausgewählter Keywords auf höhere Klick-Raten für Online-Anzeigen abzielen. Wichtigstes Etappenziel ist ein besseres Ranking bei Suchmaschinen-Anfragen für Schließsysteme. Klick-Raten allein sind jedoch nicht besonders aussagekräftig. Nutzer sollen nicht nur auf eine Anzeige, sondern auch auf die verlinkte Webseite klicken und sich mit konkreten Angeboten befassen. Das bringt die Suchmaschinenoptimierung ins Spiel.

In einer SEO-Kampagne ist der komplette Web-Content eines Unternehmens auf erhöhte Relevanz für den Nutzer zu trimmen. Die Suchmaschinenoptimierung ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess. Durch Interaktionen in den sozialen Medien muss der optimierte Content zum Leben erweckt werden. Nur wer als Werbetreibender zugleich anerkannter Experte für seine Branche ist, setzt die Themen, die alle Nutzer als relevant anerkennen. Erfolgreiches Online-Marketing ist in den letzten Jahren ein komplexer Prozess geworden. Viele Experten teilen die Verantwortung für ein Gesamtergebnis. Organisatorisch geht dies zum Nachteil der Effektivität. Kleine Veränderungen in Teilbereichen der Strategie können große Auswirkungen auf den Gesamterfolg haben, leider nicht immer zum Guten. Was also ist zu tun?

2. Innovatives Online-Marketing für mehr Übersicht und Transparenz

Für innovative Produkte wie digitale Schließsysteme ist Relevanz der Web-Inhalte essenziell. Erfolgreiches Online-Marketing für Schließsysteme wird sich aller Online-Kanäle in einer komplexen Strategie bedienen. Eine der aktuell wichtigsten Innovationen im Online-Marketing ist die Performance Suite. Sie enthält Schnittstellen zu zwanzig verschiedenen Marketing-Tools, die sie integral auswertet. Wo gestern noch ein undurchschaubares Dickicht unterschiedlichster Leistungen mit ihren jeweils zuständigen Experten war, herrscht heute wieder Transparenz. SEA, SEO, Content oder auch Social Media und vieles mehr bilden in der Performance Suite eine Einheit, die mittels künstlicher Intelligenz ausgewertet und optimiert wird. Mit einer enormen Steigerung der Effektivität bei gleichzeitiger Kostenersparnis ist die Performance Suite ein Schlüssel zum erfolgreichen Online-Marketing für Schließsysteme.

3. Innovative Schließsysteme: Trends in der Sicherheitstechnik

Der Hausschlüssel hat (noch) nicht ausgedient. Mit einem hochwertigen Schloss lässt sich ein Gebäude, ein Raum oder ein Schrank sicher abschließen. Wenn nur wenige Personen Zutritt haben, funktioniert ein mechanisches Schloss einwandfrei. Meistens haben jedoch mehrere oder auch sehr viele Personen eine Zugangsberechtigung. Oft ist es erforderlich, Zugangsrechte zeitlich einzuschränken. Zum Beispiel soll eine Reinigungskraft zu bestimmten Zeiten Zugang zu einer Bürofläche haben, während die Angestellten zu anderen Zeiten dort arbeiten. Auch haben bestimmte Personen Zugang zu allen Räumen, während andere nur zum Personaleingang und zu ihrem Arbeitsraum Zutritt haben. Elektronische Schließsysteme bieten den Vorteil, dass Zugangsrechte personalisiert und zeitlich eingegrenzt werden können.

3.1 Welche elektronischen Schließsysteme gibt es?

Transponder sind Schlüssel mit eingebautem Pförtner. Es gibt relativ einfache, nachrüstbare Systeme. Dabei befindet sich der Transponder wie ein Schlüsselanhänger am traditionellen Schlüssel. Das Zylinderschloss bleibt beibehalten, wird nur durch eine Vorrichtung blockiert. Besonders für Türen mit Schloss-Falle, die jedesmal mit dem Schlüssel geöffnet werden müssen, kann ein einfacher Türbeschlag angebaut werden, ohne dass das Schloss ersetzt wird. Die Technik basiert auf der Radio Frequency Identification (RFID) und ist seit längerem bekannt.

Hotels statten ihre Schlüsselkarten aus Sicherheitsgründen lieber mit einem RFID-Chip als mit einem herkömmlichen Magnetstreifen aus. Eine aufwendigere Methode ist das Öffnen mit Hilfe eines Zahlencodes. An der Tür muss eine Zahlentastatur angebracht sein. Das System empfiehlt sich besonders, wenn eine Vernetzung von Türschlössern nicht erforderlich ist, weil nur eine Zugangstür, zum Beispiel einer Praxis, zu sichern ist.

3.2 Vernetzte Schließsysteme

Größere Unternehmen, Krankenhäuser und Behörden benötigen leistungsfähigere Schließsysteme. In einem digital vernetzten Schließsystem lassen sich Eintrittsberechtigungen personalisieren und zeitlich einschränken. Außerdem kann die Überprüfung der Zugangsberechtigung ohne Transponder oder Chipkarte stattfinden. Neue Möglichkeiten sind Fingerabdrucksensoren oder Smartphone-Apps zum Öffnen von Türschlössern. Hotels nutzen zunehmend Apps zum kostensparenden automatisierten Einchecken mit Eintrittsberechtigung. Vernetzte Schließsysteme bieten große Vorteile. Zutrittsberechtigungen lassen sich online zuweisen, zeitlich eingrenzen und entziehen. Außerdem ist der Status aller vernetzten Schlösser zentral in Echtzeit kontrollierbar. Ein neuer Trend, der sich in Zukunft etablieren wird, ist die biometrische Gesichtserkennung zur Überprüfung der Zutrittsberechtigung.

4. Ziele für Online-Marketing-Kampagnen

Elektronische Schließsysteme dringen in neue Märkte vor. Immer mehr kleinere Unternehmen, Praxen und Kanzleien und verstärkt auch Privathaushalte entscheiden sich für elektronische Schließsysteme. Wer sich neue Märkte erschließen möchte, muss Breitenwirkung erzielen, was sich am besten durch eine für Suchmaschinen optimierte Anzeigen-Kampagne erreichen lässt. Jede SEA-Kampagne ist so gut wie die benutzten Keywords. Wer neue Interessenten finden will, sollte bedenken, dass diese möglicherweise nach etwas anderem suchen, zum Beispiel Sicherheitstechnik, Alarmanlagen oder Gebäudemanagement.

Der Kreis der relevanten Keywords sollte nicht zu eng gezogen werden. Wer ein hohes Ranking in verwandten Suchanfragen erzielt, wird in größeren Kreisen Aufmerksamkeit erhalten. Große Chancen bietet der wachsende Markt für Smart-Home-Technologien. Wer von seinem Urlaubsdomizil aus den Vorhängen in der Hauptwohnung öffnen und schließen und die Heizung regulieren möchte, wird auch am Status aller abgeschlossenen Türen und Fenster interessiert sein. Wer wertvolles Eigentum schützt, wird sich von der relativ hohen Anfangsinvestition einer vernetzten Schließanlage nicht abschrecken lassen. Die Preise für Immobilien sind hoch und unterscheiden sich regional. In Starnberg ist die Verknüpfung von Schließsystemen mit dem Immobilienmarkt wichtiger als in Duisburg-Homberg. Erfolgreiches Marketing wird Suchanfragen nach Immobilien einbeziehen und regional differenzieren.

Es gilt, ständig in Bewegung zu bleiben. Eine gute Webseite, die über längere Zeit unverändert bleibt, verliert Traffic. Besonders Landing-Pages, mit der alle Aktivitäten im Web verlinkt sind, müssen tagesaktuell sein. Informationen über Aktivitäten, Sonderangebote und der Terminkalender sollten sich ständig ändern. Dabei ist zugleich das Suchmaschinen-Ranking im Auge zu behalten. Der Inhalt muss für Suchanfragen optimiert sein. Das heißt: Er muss die richtigen Keywords enthalten und diese innerhalb von gehaltvollen Texten präsentieren, die relevant für Besucher sind. Der größte Fehler, den man im SEO-Marketing machen kann, ist Texte mit Keywords vollzustopfen, ohne sich um den Leser zu scheren. Ein anderer wichtiger Aspekt ist, dass man nicht ständig den kompletten Inhalt austauschen sollte. Nutzer müssen durch die wiederholte Wahrnehmung derselben Botschaft in veränderter Form vom Wert elektronischer Schließsysteme überzeugt werden. Die Schlüsselfrage ist, wie genau der Inhalt für optimale Konversion anzupassen ist. Genau das ist das Kernproblem im Online-Marketing. Erfolgreiche Projekte sind vielschichtig und werden von Teams betreut, deren Mitglieder unterschiedliche Kompetenzen haben. Jeder von Ihnen hat Sinnvolles beizutragen. Ob auch die Gesamtheit dieser Beiträge sinnvoll ist, ist eine andere Frage.
Für eine möglichst tiefe und differenzierte Marktdurchdringung sind flankierende Maßnahmen in den sozialen Medien wichtig. Durch gezielte Teilnahme an Gruppen und Foren, durch Blogbeiträge mit inhaltlichem Mehrwert und durch Produktvideos lassen sich elektronische Schließsysteme erfolgreich in Starnberg als innovative Sicherheitstechnik oder in Duisburg als effektive und kostengünstige Lösung für Großunternehmen präsentieren. Es geht um die regional spezifische Anerkennung der Expertise einer Marke durch die Nutzer. Dann ist die Kampagne erfolgreich. Diese Expertise muss sich stets aufs Neue erweisen. Wer sich auf seinen Lorbeeren ausruht, verliert schnell das Interesse der Nutzer. Immer wieder muss ein Unternehmen mit zielführenden Lösungen in den Online-Kanälen präsent sein, damit sich der Ruf als Experte für Schließsysteme festigt.
Der Werbetreibende ist der Kapitän, er soll das Ruder wieder selbst übernehmen. Die Performance Suite macht es möglich. Intelligente, selbstlernende Algorithmen werten alle relevanten Aktionen in der Kampagne aus. Die Performance Suite lässt sich am besten als das Tool aller Marketing-Tools beschreiben. Es errechnet für jeden relevanten Aspekt einer Marketing-Kampagne die optimale Maßnahme. Daten von SEO- und SEA-Kampagnen werden integral ausgewertet. Die nächsten Schritte im E-Mail-Marketing und Social-Media-Marketing sind auf einen Blick ersichtlich. Online-Marketing-Kampagnen für Schließsysteme werden mit der Performance Suite effektiver, aber nicht nur dass, die optimierte Übersicht über alle Maßnahmen verhindert, dass Fehlerquellen in der Fülle der Informationen verloren gehen. Sie werden beraten und erhalten alle wichtigen Tools, um selbst zum Experten zu werden. Im Ergebnis trifft der werbetreibende Unternehmer dann souverän alle notwendigen Entscheidungen selbst.

5. Interessante Produkte für die Schließsysteme-Branche

Dank der Google Trends ist es möglich, das Suchinteresse von manchen Produkten in Deutschland der letzten 5 Jahre zu prüfen. Anhand eines Bewertungssystems lässt sich die Beliebtheit der Produkte analysieren. Produkte und Suchbegriffe, die den Wert 100 erhalten, sind sehr beliebt und werden öfters gesucht. Ein Wert von 50 zeigt an, dass das Produkt nur halb so beliebt ist.

  • Blau: Schließanlage
  • Rot: Schlüssel
  • Gelb: Schließzylinder
  • Grün: Schloss
  • Lila: Türschließer
Schließsysteme Google Trends

Copyright © Google Trends

Wie man sehen kann, wird nach Schlüssel (Rot) und nach Schlösser (Grün) öfter gesucht. Dieser Trend ist nachvollziehbar, da die beiden Begriffe sehr generisch sind, während der Rest der Suchanfragen eher aus Nischen-Begriffen besteht.

6. Top 5 Suchanfragen in Deutschland pro Keyword

Google Trends veröffentlicht auch Informationen zu den einzelnen Keywords und macht einige Vorschläge bezüglich ähnlicher Suchbegriffe. Diese werden basierend auf dem Suchverhalten der User erstellt, d.h. Nutzer, die nach dem Keyword suchen, haben auch höchstwahrscheinlich nach den anderen Suchbegriffen recherchiert.

6.1 Schließanlage

Schließanlage

Copyright © Google Trends

6.2 Schlüssel

Schlüssel

Copyright © Google Trends

6.3 Schließzylinder

schließzylinder

Copyright © Google Trends

6.4 Schloss

schloss

Copyright © Google Trends

6.5 Türschließer

Türschließer

 

 

Copyright © Google Trends

Tipp

Die meisten User, die nach Produkten aus dem Schließsysteme-Bereich suchen, suchen nach bestimmten Marken, weil Sie eine Kaufabsicht haben.

6.6 Suchanfragen im Detail

Dank des Keyword Planners der Online Solutions Group erhalten Sie folgende Informationen kostenlos:

  • Keywordvorschläge
  • Suchvolumen
  • Mitbewerber
  • CPC (Cost-per-Click)
Keyword Planner Schließsysteme

Copyright © Online Solutions Group

Informieren auch Sie sich kostenfrei zu den Schlüsselbegriffen einer x-beliebigen Website mit unserem Keyword Planner!

7. Die bekanntesten Unternehmen aus der Schließsysteme-Branche

Anhand der vorhandenen Daten von Sistrix ist es möglich, einen Vergleich zwischen den bekanntesten Unternehmen der Schließsysteme-Branche durchzuführen. Mithilfe von Sistrix kann man sehen, wie sich die Sichtbarkeit in der letzten Zeit entwickelt hat.

  • Abus
  • Winkhaus
  • Expert-Security
  • Wagner-Sicherheit
Sistrix Schließsysteme

Copyright © Sistrix

Der Trust Flow von Majestic zeigt, wie hoch der Anteil an qualitativ hochwertigen Backlinks ist. Im Gegensatz dazu zeigt der Citation Flow an, wie viele starke Backlinks auf die jeweilige Website verweisen.

Majestic Schließsysteme

Copyright © Majestic

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8. Wir schauen uns Abus genauer an

In diesem Abschnitt bekommen Sie einige Informationen zu den relevantesten Online Marketing Kennzahlen der Schließsysteme-Branche wie Traffic, Referrals, Search, Social, Digital Advertising etc. anhand unseres Beispiels von ABUS.

8.1 Traffic

In den folgenden Grafiken ist eine Übersicht der mobilen und Deskop-Werte aller relevanten Traffic-Zahlen in den vergangenen 6 Monaten zu sehen. Zuerst ist eine Gesamtübersicht des Traffics dargestellt, dann wird in der Übersicht darüber abgebildet, woher die Besucher kamen und schließlich, was die Hauptquellen sind.

Traffic Overview Abus

Copyright © Similarweb

traffic by countries abus

Copyright © Similarweb

Traffic Sources Abus

Copyright © Similarweb

8.2 Referrals

Auf dieser Grafik sind die Websites zu sehen, die hauptsächlich Traffic zur Website von ABUS senden:

Referrals Abus

Copyright © Similarweb

8.3 Search

Auf dieser Grafik sehen Sie die Top 5 Keywords, die ABUS kostenlosen Traffic beschert haben und die wichtigsten von ABUS eingebrachten Schlüsselwörter, die den organischen Desktop-Traffic eingebracht haben.

Abus Search

Copyright © Similarweb

8.4 Social

Hier sind die Top 5 Social-Media-Kanäle von ABUS dargestellt, die am meisten Traffic generieren.

Social Abus

Copyright © Similarweb

8.5 Konkurrenz und ähnliche Websites

Die Konkurrenten und ähnlichen Websites von ABUS sind folgende:

  • pearl.de
  • topsicherheit.de
  • sicher24.de
  • securando.de
  • zuhause-sicher.de
  • fahrrad.de
  • haus.de
  • reichelt.de
  • alarm.de
  • shop-alarm.de

8.6 Verwandte Apps

Die verwandten Apps zu der Website von ABUS sind diese:

  • ABUS z-Wave One
  • ABUS Kids
  • ABUS Smartx
  • ABUS life View
  • ABUS OneLook
  • ABUS Link Station Pro

Tipp

Kontaktieren Sie uns jetzt für ein professionelles Online-Marketing-Audit mit noch detaillierteren Daten zu allen Wettbewerbern, technischer Infrastruktur, verschiedenen On-Page und Off-Page-Faktoren, Social Media Performance im Detail und den SERP-Positionen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

9. Case Study: Ein Schließsystem Unternehmen im Detail

Das Familienunternehmen hat sich auf die Bereiche Eisen, Stahl, Werkzeuge, Sicherheit, Heizung und Sanitär sowie Haus und Garten spezialisiert. Kunden finden im Online-Großhandel alles rund um diese Segmente und profitieren von exzellentem Kundenservice und einer ansprechenden Webseite.

Seit 2015 wird der Kunde von der Online Solutions Group (kurz: OSG) betreut, um sich durch hervorragendes Online-Marketing von Mitbewerbern hervorzuheben und eine durchweg professionelle, souveräne und benutzerfreundliche Performance zu gewährleisten. Unsere Aufgabenstellungen waren es die übergreifende Website Performance optimieren, den SEO-Bereich, als auch den SEA-Bereich auszubauen und die Usability zu optimieren. Sowie die Betreuung beim Relaunch.

Hauptfokus

Da so gut wie keine Sichtbarkeit vorhanden war, war es der Hauptfokus diese zu steigern, also mehr Kunden aus der Suchmaschine abzuholen und in den Shop zu führen. Dazu gehört auch ein breites Affiliate Netzwerk, welches zu Umsatzsteigerungen führen soll und gleichzeitig die Backlink-Struktur verbessert.

9.2 Fakten zum Kunden

  • Betreuung
    Seit Dezember 2015
  • Branche
    Online-Großhandel für Schließsysteme
  • Kanäle
    SEO, SEA
  • Ziele
    Optimierung Conversion-Rate, Optimierung AdWords-Konto, Ausbau SEO-Sichtbarkeit
  • CMS / Shopsystem
    4sellers
  • Zielgruppe
    B2B

9.3 Wichtige Kennzahlen

Diese wichtigen Kennzahlen konnten durch unsere Zusammenarbeit generiert werden:

  • + 58 % Sitzungen
  • + 87 % Umsatz
  • + 100 % Conversions
  • – 34 % Absprungrate

9.4 Umsetzung und Erfolge

Zu Beginn unserer Zusammenarbeit war die Website Performance noch sehr schwach. Das heißt: Die Usability war nicht optimal, die Ladezeiten waren zu langsam. Aus eigenen Erfahrungen werden Sie wissen, dass eine lange Ladezeit schnell zu Unmut und einem vorzeitigen Verlassen der Seite führen kann. Generell war unser Ziel zu Beginn, für den Kunden mehr Traffic zu generieren, den Umsatz zu steigern und weitere übergreifende Schritte im Bereich Website Performance einzuleiten.

Um sich einen der begehrten Top 10 Plätze im Google Ranking zu sichern, muss vor allem der Content-Ausbau vorangetrieben werden sowie wichtige technische Punkte umgesetzt werden. Aussagekräftige, ansprechende Inhalte mit relevanten Keywords ranken in den Suchergebnissen deutlich höher als Content, der diese Punkte nicht beachtet. Nur so können Traffic und Umsatz laufend erhöht und Erfolge im Bereich SEO erzielt werden

9.5 Langfristige Entwicklung

  • Google Ads Kampagne
    Start einer Google Ads Kampagne mit großer Wirkung: Klarer Anstieg der Performance zeigte sich in Form von Klicks, Klickrate, Conversion-Rate und Umsatz.
  • Steigerung der Sichtbarkeit
    Durch geschickte Keyword-Optimierung und –Platzierung ist die Sichtbarkeit innerhalb weniger Monate stark gestiegen. Nach der Behebung kurzzeitiger Schwierigkeiten (z.B. das Laden von Bildern) erreichte die Sichtbarkeit einen neuen Höchststand.
  • Deutlich bessere Rankings
    Die Entwicklungen der Sitzungen sowie der Traffic stagnieren seit Anfang des Jahres. In der organischen Suche wird Traffic nur dann generiert, wenn der Webauftritt auf Seite eins der Suchergebnisse – also in den Top 10 des Google-Rankings – angezeigt wird. Im Gegensatz dazu entwickelte sich die Zahl der Transaktionen seit Dezember 2015 stetig positiv, seit Januar 2016 kam es zu einem besonders großen Anstieg und einem Plus von knapp 73 Prozent an neuen Sitzungen.

9.6 Planung für die Zukunft

Um die Performance des Internet-Auftritts weiter zu steigern, muss die von der OSG und dem Werbemittel Shop generierte Roadmap weiter konsequent umgesetzt werden. Die Fokussierung auf einen Blog ist dabei unerlässlich. Bis zur effektiven Zusammenarbeit mit der OSG betrieb der Werbemittel Shop keinen eigenen Blog.

Dadurch konnten auch keinerlei nützliches Wissen und themenspezifische Informationen rund um Klebeschriften, Folien und Aufkleber an die User weitergegeben werden. Daher konnte der Online-Shop innerhalb dieses wichtigen Longtail-Bereichs auch keine nennenswerten Rankings verzeichnen.

Gemeinsam mit dem Werbemittel Shop richtete die OSG einen entsprechenden Blog ein; dabei stellte die OSG auch einen langfristigen Redaktionsplan mit Fokus-Keywords und Themenvorschlägen unterstützend zur Verfügung.

Der Werbemittel Shop wird nun in den kommenden Wochen und Monaten entsprechende Blogbeiträge mit inhaltlichem Mehrwert erstellen, wodurch sich attraktive Verlinkungsmöglichkeiten eröffnen. Um die Keywordbasis im Rahmen von mehrwertigem Content gezielt zu verbreitern, sollen in naher Zukunft weitere Landingpages erstellt werden.

9.7 Die konkreten Ergebnisse auf einen Blick

  • Content
    Einsatz von hochwertigem Content für SEO und Content Marketing
  • Conversionrate
    Steigerung der CR durch bessere Usability und optimalen Einsatz von bezahlten Kanälen
  • Cross Selling
    Ausbau der Cross Selling Module im Shop, dadurch erhöhter Warenkorbwert
  • Usability
    Optimierung der Usability und dadurch bessere Nutzerdaten

10. Jetzt auch im Online Marketing durchstarten

Wir erzielen für unsere Kunden Top-Ergebnisse im gesamten Online Marketing. Durch die Erfahrung aus unterschiedlichsten Branchen, im B2B und B2C Bereich sowie in allen Online Kanälen, helfen wir Ihnen beim Auf- und Ausbau Ihres Projekts. Wir prüfen kostenlos den aktuellen Stand, die nötigen To Dos und erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot.

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf und unser Geschäftsführer Florian Müller kümmert sich um Ihr Anliegen!

Zum Kontaktformular

Florian-Mueller-1

 

 

 

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*