Pinterest mit den Reisetrends nach der Pandemie

Mensch mit Rucksack auf einem Berg

Copyright © Shutterstock/Yongkiet Jitwattanatam


Nachdem die Einführung des Impfstoffs in vielen Regionen deutlich an Fahrt gewonnen hat, wollen die Menschen nun zu ihrem normalen Lebensstil aus der Zeit vor der Impfung zurückkehren, wobei Reisen für viele ganz oben auf der Tagesordnung steht.

Danach suchen die Menschen

Es gibt nichts Besseres als monatelange Abriegelungen und Beschränkungen, um die Abenteuerlust zu wecken. Gleichzeitig haben viele Reisewillige in den Monaten der Abriegelung ihr Geld gespart, sodass sie bei ihren bevorstehenden Urlaubsplänen mehr Spielraum haben.

Laut Pinterest ist die Gesamtzahl der Reise-Suchen auf der Plattform im Jahr 2021 um 19 % gestiegen, verglichen mit dem Niveau vor der Pandemie im Jahr 2019, während die Suchanfragen nach bestimmten Reisezielen im gleichen Zeitraum um 14 % gesunken sind.

Das sagt Pinterest:

“Today’s travelers are increasingly guided by passions (like hiking, food or museums) or goals (like escaping the city or chasing summer), rather than specific destinations. For example, searches for “dream vacations destinations” are up 482 % year over year.”

Laut Pinterest gibt dies Reisevermarktern mehr Möglichkeiten, potenzielle Reisende mit neuen Angeboten zu erreichen, indem sie sie mit Abenteuerplänen locken, was dem allgemeinen Wunsch entspricht, die Welt wieder einmal zu sehen.

Vor allem Inlandsreisen sind beliebt, und Pinterest hat diese Karte mit den wichtigsten Reisezielen geteilt, die in den letzten Monaten im Fokus der Pinner standen:

USA Karte mit beliebten Reisezielen

Copyright © Andrew Hutchinson

Das könnte Ihnen dabei helfen, Ihre Reiseprogramme und -pakete zu vermarkten und die Gegenstände und Elemente zu finden, die die Leute auf ihre neuen Reisen mitnehmen wollen.

Und Pinner sind in dieser Hinsicht definitiv ein offener Markt:

72 % der Menschen, die Pinterest zur Reiseplanung nutzen, haben die Plattform genutzt, um sich für ein Reiseziel zu entscheiden. Sie können Ihre Marke in den Mix einbringen, indem Sie die Leute dort treffen, wo sie suchen.

Es waren zwei schwierige Jahre für Reise- und Eventvermarkter, aber das Licht am Ende des Tunnels scheint nun in Sicht zu sein, denn neue Statistiken wie diese unterstreichen das steigende Interesse an Reisen, was zu einem dringend benötigten Tourismusboom in den letzten Monaten des Jahres 2021 führen könnte.

Für die Menschen und Regionen, die darauf angewiesen sind, sind wir jetzt hoffentlich auf dem besten Weg zu einer Rückkehr zum Wachstum.

Quelle: SocialMediaToday 

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

go digital Fördermöglichkeit