Skip to main content

WordPress 5.0 und Gutenberg Editor erscheinen am 6.12.

WordPress 5.0 und Gutenberg Editor erscheinen am 27.11.

Copyright @ Shutterstock / Dedy Pramu

Bereits seit langem werden das neue WordPress 5.0 sowie der Gutenberg Editor erwartet. Der Release hat sich immer wieder verschoben, doch nachdem zuletzt die WordPress 5.0 Beta-Version 5 erschienen ist, scheint mit dem 27.11.2018 der endgültige Releasetermin festzustehen.

Update vom 4.12.2018: Mit einer Veröffentlichung am 27.11. hat es dann doch nicht ganz geklappt. Heute wurde jedoch offiziell verkündet, dass der Release von WordPress 5.0 am 6.12.2018 erfolgen wird.

Hier ein offizielles Video zur Einführung in WordPress 5.0:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=72xdCU__XCk

Das Update auf WordPress 5.0

Da es sich bei der Version WordPress 5.0 um ein größeres Update handelt, sollten einige Dinge vom Nutzer beachtet werden. Wir haben sie für euch zusammengetragen:

  • Für die gesamte WordPress Website sollte unbedingt ein Backup gemacht werden, um leicht zur alten Version zurückkehren zu können, falls beim Update auf WordPress 5.0 etwas schiefläuft.
  • Prüft, ob euer aktuelles WordPress Theme kompatibel mit dem neuen Gutenberg Editor ist.
  • Auch die Unterstützung aktuell verwendeter Shortcode-Plugins sollte geprüft werden.
  • Wenn möglich, sollte WordPress 5.0 zuvor in einer Testumgebung angewendet werden.

Was ist der Gutenberg Editor?

Gutenberg ist der neue Name des WordPress Editors der Version 5.0 und wird den klassischen WordPress Editor somit ersetzen. Dabei kommt es zu deutlichen Veränderungen für die Anwender. Der neue Gutenberg Editor ermöglicht das Hinzufügen verschiedener Medienarten, während der Bearbeitung einer WordPress-Seite. Das Layout des Inhalts kann mittels Gutenberg blocks direkt im Editor angepasst werden.

Die Intention des neuen WordPress Gutenberg Editors ist es, dem Nutzer die Gestaltung seiner Website zu vereinfachen. Statt nur für die Erstellung von Artikeln soll WordPress künftig vor allem auch für das Erstellen von Content Layouts stehen.

Wer weiterhin den klassischen WordPress Editor verwenden möchte, kann dies bis zum 31.12.2021 tun. Der klassische Editor kann als separates Plugin zum Gutenberg Editor installiert werden.

Was sind Gutenberg blocks?

Der Gutenberg Editor basiert auf einem Block-Konzept. Dieses Konzept ermöglicht das Einbinden von unterschiedlichen Content-Arten zu den Posts und Seiten, wie beispielsweise Überschriften, Bilder und Aufzählungen, aber auch Videos, Buttons, Widgets und mehr.

Gängige blocks

Folgende blocks werden aus dem klassischen Editor übernommen:

  • Absatz
  • Aufzählung / Liste
  • Überschriften
  • Bilder
  • Zitat
  • Cover
  • Galerie
  • Audio
  • File
  • Video

Blocks zum Formatieren

Mit dieser Art von blocks können Inhalte ganz leicht formatiert werden:

  • Klassischer Editor
  • Besondere Hervorhebung eines Satzes / Textteils
  • Tabellen
  • Verse für Lyriken etc.
  • Code snippets
  • Custom HTML
  • Vorformatierung

Layout element blocks

Layout element blocks erweitern die Möglichkeiten zur Layout-Anpassung:

  • Spalten
  • Button
  • Medien & Text
  • Page Break
  • Horizontaler Separator zur deutlichen Trennung zweier Abschnitte
  • Spacer zum Einfügen von weißen Flächen

Widget blocks

Mit diesen blocks können verschiedene WordPress Widgets eingebunden werden:

  • Shortcodes
  • Archive
  • Kategorien
  • Neueste Kommentare
  • Neueste Artikel

Embed blocks

Embed blocks dienen der Einbindung von Bildern, Videos, Tweets, Audio und anderen Inhalten externer Seiten. Hier eine Auswahl der unterstützen Seiten und Portalen:

  • Spotify
  • Flickr
  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube
  • Mixcloud
  • Reddit
  • Tumblr
  • u. v. m.

Quelle: ithemes.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

WordPress 5.0 und Gutenberg Editor erscheinen am 6.12.
5 (100%) 2 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*