Skip to main content

Gutenberg bei WordPress 4.9.8

WordPress SEO

Copyright @ OSG

Mit dem neuen Update auf WordPress 4.9.8 wurde erstmals der neuen Gutenberg-Editor in die Core-Installation implementiert. Man kann diesen ganzen einfach auf dem Dashboard installieren. Alternativ kann man auch mit den alten, klassischen Editor arbeiten.

Gutenberg soll dabei erstmals die Möglichkeit bieten, die Seiten und Seitenbereiche einfach zu verwalten und zu gestalten. Plugins wie der Visual Composer oder Page Builder können sowas bereits. In der Grundinstallation von WordPress hat diese Möglichkeit aber bisher gefehlt.

WordPress 4.9.8 Gutenberg-Update

Gutenberg-Hinweis auf dem WordPress-Dashboard.

Gutenberg-Installation birgt Gefahren

Die Gutenberg-Installation ist allerdings nicht ganz ungefährlich! Nicht alle Themes sind für Gutenberg kompatibel. Das Resultat in meinem Beispiel war, dass meine Seite nur noch aus Sidebars bestanden hat und alle Beiträge etc. auch im Backend nicht mehr zu finden waren. Sie waren zwar noch in der Datenbank gesichert, verwalten, bearbeiten etc. konnte ich sie aber nicht mehr.

Vor allem unter Berücksichtigung von WordPress SEO ist ein solcher Blackout aller Inhalte absolut zu vermeiden! Ich konnte zum Glück mit einem Backup-Plugin den Urpsrungszustand wiederherstellen.

Wer sich also unsicher ist, sollte mit der Gutenberg-Installation noch warten. WordPress 4.9.8 aber auf jeden Fall installieren, es werden immer auch Sicherheitslücken geschlossen!

Kostenloser SEO-Check der OSG

Gutenberg bei WordPress 4.9.8
5 (100%) 3 votes


Ähnliche Beiträge


Kommentare


griff 3. August 2018 um 19:20

habe versucht auf meheren Seiten von 4.9.8 auf 4.9.9 upzudaten und bei einer Seite gelingt es mit nicht. Kann mir jemand raten?

vielen Dank

Antworten

Jörg Niethammer 9. August 2018 um 11:54

Die WordPress-Version 4.9.9 ist noch gar nicht released. Bei dem Update von 4.9.7 auf 4.9.8 hatte ich anfangs auch Probleme, da es anfangs nicht ging. Nach Logout/Login ging es dann. Was genau das Problem ist, kann ich aber nicht beurteilen. Viel Erfolg!

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*