Skip to main content

Yoast SEO 11.2: Neues Update bringt drei neue Filter

SEO

Copyright @ Shutterstock/ Rawpixel.com

Das neue Yoast SEO 11.2 Update bietet im Vergleich zu der Vorgängerversion eine sehr wichtige Neuerung für Webmaster. Mit dem neuen Update können die Seiten in Zukunft mithilfe von Filtern noch weiter die Daten strukturieren. Die neuste Version des WordPress Plugins verfügt über eine Funktion, dass Webmaster ihre eigenen Schema-Teile in das Diagramm von Yoast einfügen können, bestimmte Teile herausfiltern können, die Suchmaschinen nicht angezeigt werden sollen und soziale Profile entweder hinzugefügt oder gelöscht werden.

Der größte Vorteil der neuen Funktion liegt auf jeden Fall bei dem Nutzer der Suchmaschinen. Strukturierte Daten unterstützen Suchmaschinen dabei die richtigen Informationen für umfangreiche Ergebnisse zu liefern. Auch wenn die Rankings so nicht verbessert werden, kann die Darstellung der Einträge in den SERPs verbessert werden. Wenn die Möglichkeit besteht festzulegen, welche Daten der Suchmaschine angezeigt werden, bietet dies eine zusätzliche Flexibilität für das Anpassen der Ergebnisse für die Suchenden.

Die drei neuen Filter im Überblick:

  • Der Filter wpseo_schema_graph_pieces ist dafür da, die Diagramme zu erweitern.
  • Mit dem Filter wpseo_schema_needs_<class_name> können bestimmte Teile des Diagramms deaktiviert oder aktiviert werden
  • Mit dem Filter wpseo_schema_person_social_profiles können soziale Profile hinzugefügt und entfernt werden

Zudem wählt das Plugin jetzt automatisch das erste Bild in einem Inhaltselement aus, welches in das Schema aufgenommen werden soll. Dies passiert allerdings nur, wenn kein Bild festgelegt wurde. Der Filter zum Hinzufügen von Beiträgen mit benutzerdefiniertem Beitragsstatus zur Sitemap ist ebenfalls enthalten.

Die Vorgängerversion Yoast SEO 11.0 wurde erst Mittel April veröffentlicht und bietet eine überarbeitete Schema-Implementierung, mit der Nutzer die richtigen Informationen in Google Knowledge Panels anzeigen können. Zudem werden die Rich Pins von Pinterest unterstützt und die Anzeige von Inhalten aus den Google News wurden verbessert.

Quelle: searchengineland.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Yoast SEO 11.2: Neues Update bringt drei neue Filter
5 (100%) 2 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*