Meta Titel

Meta Titel im HTML Code

Copyright © shutterstock / iinspiration

1. Der Meta Titel und seine SEO-Relevanz

Mit dem Meta Titel hast du die Möglichkeit, für Suchmaschinen wie Google einen konkreten Titel in den Suchergebnissen erscheinen zu lassen. Dieser dient der Bewertung der Relevanz einer Seite in Hinblick auf die konkreten Suchergebnisse und hilft dem Nutzer bei seiner Entscheidungsfindung. So soll der Nutzer durch den Meta Titel von der Qualität deiner Seite überzeugt werden, um sich genauer umzusehen. Aber wie genau funktioniert der Meta Titel und welchen Effekt hat er auf das Ranking bei Google und anderen Suchmaschinen?

2. Aus diesen Gründen ist der Meta Titel so wichtig

Meta Daten definieren die Relevanz einer Seite. Sie haben einen großen Effekt auf die Einordnung der Seite, da der Meta Titel stets das zentrale Keyword beinhalten soll. Falls du bereits über einige Meta Daten für deine Webseiten verfügst, kannst du diese mit wenigen Klicks anpassen. Die Änderung des Meta Titels nimmt nicht viel Zeit oder Aufwand in Anspruch, wodurch du die Sichtbarkeit deiner Seite bereits mit dem richtigen Titel verbessern kannst.

Neben dem Mehrwert für die Suchmaschinenoptimierung spielt er jedoch auch für die Nutzer eine wichtige Rolle. Er schafft es, die wichtigsten Begriffe der Suche abzubilden und zudem die potenziellen Besucher deiner Seite neugierig zu machen. Dadurch profitierst du von einer positiven Entwicklung deiner Zugriffszahlen, da das Anliegen rund um deine Seite von Beginn an klar ist.

Me Titel bei der OSG

Screenshot: Google

3. Fokussiere dich auf die passenden Keywords

Auch wenn der Meta Titel nicht mehr als 70 Zeichen haben sollte, müssen viele Informationen und Angaben in ihm Platz finden. Falls dein Meta Titel zu lang ausfallen sollte, kann Google diesen unter Umständen auch eigenständig verkürzen. Das Resultat ist dann jedoch nicht mehr so ansehnlich wie gewünscht, sondern führt schnell zu einer falschen oder ungeeigneten Darstellung.

Aus diesem Grund ergibt die Snippet Optimierung durchaus Sinn, um Meta Title und Meta Description konsequent und reibungslos zu bearbeiten. Da Google für das Ranking und die Einbindung deiner Seite primär das Hauptkeyword des Meta Titels nutzt, solltest du deine Beschreibung passend optimieren. So sorgst du mit der Auswahl eines geeigneten Titel Tags für eine Zusammenfassung des gesamten Informationsgehalts und sicherst deine ersten Ranking-Erfolge.

Tipp

Mit Plugins in Ihrem CMS gelingt die Meta Titel Optimierung schnell und einfach. Bei der OSG verwenden wir beispielsweise das Yoast-Plugin für WordPress:

Yoast Plugin

Copyright © OSG

4. Zentrale Tipps und Hilfen für den Meta Titel

  • Implementiere bei jedem Meta Titel das Keyword!
  • Platziere das Keyword möglichst weit vorne!
  • Biete dem Nutzer eine ansprechende Zusammenfassung!
  • Platziere bei Bedarf die Call-to-Action für garantierte Klicks!
  • Erwähne bei verfügbarem Platz zudem dein Unternehmen!

Auf dieser Grundlage solltest du darauf achten, dass der gewünschte Informationsgehalt geboten wird. Die Suchmaschine bewertet anschließend die Relevanz des Title Tags, was sich wiederum direkt auf dein Ranking auswirkt. Kommt die Suchmaschine innerhalb der Analyse jedoch zum Schluss, dass der Meta Titel nichts über deine Seite aussagt, verändert sie die Tags unter Umständen. So wird sichergestellt, dass die Meta Daten wirklich zur Beschreibung der Seite geeignet sind.

5. So erstellst du den passenden Meta Titel

Jede Seite sollte einen individuellen Meta Titel erhalten. Dieser ist nicht nur mit der SEO deiner Webseite verbunden, sondern hat zudem erhebliche Auswirkungen auf die Usability. Die folgenden Aspekte solltest du aus diesem Grund bei der Wahl deines Meta Titels beachten:

Zu lange Titel werden durch die Suchmaschine in der Regel rigoros abgeschnitten. Mit etwa 60 Zeichen bist du jedoch in den meisten Fällen auf der sicheren Seite. Da sich die Zeichen jedoch in ihrer Breite unterscheiden, können auch größere Meta Titel möglich werden. Die exakte Grenze wird durch den 600-Pixel-Container festgelegt und ist daher etwas komplizierter.
Sonderzeichen machen deinen Meta Titel abwechslungsreich. Sie setzen dich innerhalb der Suchergebnisse von der Konkurrenz ab und können die Kunden überzeugen. Mit einer höheren Klickrate sicherst du dich schnell professionell ab und generierst mit der Seite neue Leads.
Wer sich für die Einbindung mehrerer Keywords im Meta Titel entscheidet, riskiert ein fehlerhaftes Ranking. Fokussiere dich im Meta Titel daher immer auf ein Keyword und optimiere dieses für deine Seite. Umso weiter vorne du dieses Keyword im Beitrag positionierst, desto einfacher machst du der Suchmaschine die Einordnung deiner Intention.
Auch wenn es dir rund um deinen Meta Titel um ein gutes Ranking geht, erstellst du diesen primär für den Nutzer. Dies ist auch in den SEO-Richtlinien von Google festgelegt, wonach du deine Inhalte lediglich nach den Interessen der User und potenzieller Kunden ausrichten darfst.

6. Der Sonderfall DMOZ – entscheidend für den Meta Titel

Ist deine Webseite im DMOZ eingetragen? Dann erwartet dich in diesem Fall eine Ausnahme für deinen Meta Titel. Bei DMOZ handelt es sich um das größte Webverzeichnis im Internet, welches mehr als vier Millionen Webseiten beinhaltet. Wenn deine Seite dort eingetragen ist, greift Google unter gewissen Umständen auf den dort hinterlegten Title Tag zurück. Dieser wird anschließend in den SERPs angezeigt und ersetzt die fehlenden oder manuell getätigten Angaben.

Dmoz im Überblick

Screenshot: DMOZ

Solltest du dies nicht wollen, kannst du das Ersetzen der Meta Daten mit dem NOODP-Befehl verhindern. Dadurch wird der eigens vergebene Meta Titel in den Suchergebnissen angezeigt. Verknüpfe den entsprechenden Befehl hierzu einfach direkt im Header, um die Information an Google zu übermitteln. Falls du diese Einschränkung für andere Suchmaschinen einschränken möchtest, ist auch dies problemlos möglich. Schreibe im Code hierzu einfach „googlebot“ statt „robots“ und ersetze dadurch die allgemeingültige Anforderung.

7. Weitere Fakten zu deinen neuen Meta Daten

Solltest du mehr zur richtigen Erstellung deiner Meta Daten wissen wollen, schau dich gerne auf unserer Seite um. Dort erfährst du regelmäßig viele neue Informationen zu deiner Optimierung für die Suchmaschine sowie für eine kompakte und professionelle Einordnung. Mit unserem kostenlosen SEO-Check kannst du deine Seite und natürlich auch den Meta Titel zuverlässig prüfen lassen. Sollten Verbesserungsvorschläge bestehen, werden dir diese direkt im Tool angezeigt. Mit unserem Crawler bist du somit immer auf dem neusten Stand im Bereich SEO und verbesserst das Ranking der Seiten.

Wie bereits erwähnt, helfen dir auch sogenannte CMS-Plugins bei der Erstellung und Optimierung deiner Meta Titel. Zu empfehlen für einen rundum perfekten und SEO-optimierten Content ist außerdem ein Content-Tool. In der Performance Suite hast du beides in einem: Einfach und verständlich wirst du durch den Prozess der Contenterstellung geführt, sodass kein essentielles Element auf der Strecke bleibt. Auch die anderen Meta Tags, die Keyworddichte, Grammatik und Rechtschreibung, die URL und vieles mehr werden direkt überprüft und auf Optimierungspotenzial aufmerksam gemacht. Erstelle jetzt Content, der performt. Upgrade now!

Contentmaske der Performance Suite

Teste die Performance Suite jetzt kostenlos!

8. FAQ

Was genau ist der Meta Titel?

Der Meta Titel ist ein Element des HTML-Dokuments, welches die eindeutige Identifikation deiner Seite ermöglicht. Dadurch bekommt die Seite praktisch einen Namen, unter dem sie auch in den Suchergebnissen gefunden werden kann.

Ist der Meta Titel für das Ranking verantwortlich?

Deine Platzierung in den SERPs setzt sich aus vielen unterschiedlichen Faktoren zusammen. Hierzu gehört auch der Meta Titel, weshalb dieser möglichst umfassend analysiert werden sollte. Zusätzliche Kenntnisse zur Optimierung des Meta Titels sollten in der Suchmaschinenoptimierung nicht fehlen.

Wie lange sollte der Meta Titel sein?

Vorgegeben ist eine Länge von 524 Pixeln. Dies entspricht in der Praxis meist einer Menge von 58 Zeichen, was sich jedoch durch die Breite einzelner Zeichen verändern kann. Eine Messung der Pixel ist für den optimalen Meta Titel daher sehr wichtig.

Wo wird der Meta Titel sichtbar?

Der Meta Titel ist die erste Stelle, die in den Suchergebnissen angezeigt wird. Auch hierbei kommt er als Titel zur Geltung und soll Nutzer vom Inhalt einer Seite überzeugen. In Verbindung mit der Meta Description verfügst du über alle wichtigen Details für die Darstellung in den SERPs.

9. Unser Fazit

Der Meta Titel ist an dieser Stelle die wichtigste Datengrundlage für deine Website. An keiner anderen Stelle kommt es vergleichbar auf gute Formulierungen und eine passende Struktur an. Achte daher darauf, die maximalen Zeichen nicht zu überziehen, sondern die Wünsche deiner Kunden mit der Leistung der Suchmaschine zu verbinden. In dieser Hinsicht wird der Meta Titel entscheidend.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte