Skip to main content

Facebook arbeitet an einer Zusammenführung seiner Messenger-Dienste

Facebook arbeitet an einer Zusammenführung seiner Messanger-Dienste

Copyright @ pexel/ Tracy Le Blanc

Laut der New York Times, befindet sich Facebook momentan in der Anfangsphase einer Zusammenführung der drei beliebtesten Messenger-Apps. WhatsApp und Instagram, welche beide von Facebook erworben wurden, sowie der eigene Messenger-Dienst werden bis Ende 2019 oder Anfang 2020 dieselbe Infrastruktur nutzen.

Alle drei Apps werden zwar weiterhin als eigenständige Apps bestehen bleiben, aber sie werden durch die Zusammenführung von der bereits in WhatsApp implementierten End-to-End-Verschlüsselung profitieren. Außerdem überlegt Facebook, wie Freunde und Familienmitglieder besser per plattformübergreifendes Messaging erreicht werden können.

Plattformübergreifendes Messaging wäre für alle drei Plattformen ein Vorteil und eine Hilfe für Facebook, diese besser zu monetarisieren. Zusammen haben Instagram und WhatsApp mehr als 2,5 Milliarden aktive Nutzer pro Monat, konnten allerdings bisher nur wenig Umsatz generieren.

 

Quelle: www.androidpolice.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Facebook arbeitet an einer Zusammenführung seiner Messenger-Dienste
5 (100%) 2 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*