Skip to main content

Facebook: Weitere Ad Formate bekommen neues 1:1 Format

Ad Campaign

Copyright @ Shutterstock/ Alfa Photo

Nachdem Facebook diese Woche bereits die Dynacmic Ads bei Instagram veröffentlicht und erweitert hat, sollen jetzt auch die ersten Testergebnisse der Link Ads im 1:1 Format sehr gut ausgefallen sein. Im Vergleich zu dem vorherigen Format hat sich neben der Conversion Rate, auch die Klickrate deutlich verbessert. Für das Placement Asset Customization ist ab sofort auch die Verwendung von quadratischen Bildern möglich.

Der Grund für die Änderung des Formats liegt an der mobilen Ansicht. In vielen Statistiken ist zu beobachten, dass bereits mehr als 50 % der Menschen die Social Media Kanäle auf dem Smartphone benutzen – Tendenz steigend. Auf dem Desktop hat das bisherige Fotoformat für Link Ads zwar gut ausgesehen, in der mobilen Version bestand allerdings noch viel Optimierungspotential. Anhand der Änderung wird nun auch die Intention von Facebook klar, dass weiterhin vor allem die Nutzer der mobilen Version zufrieden sein sollen.

Bereits im Oktober 2018 hatte Facebook die Link Ads im 1:1 Format angekündigt. Die quadratischen Bilder können nun für Placement Asset Customization genutzt werden. Allerdings gibt es immer noch Werbeformate, bei denen das Format nicht eingesetzt werden kann. Beispiele sind Bilder vom Instagram Accout oder Event Ads. Laut Angaben von Facebook waren die Testergebnisse so positiv, dass die quadratischen Bilder ausschließlich empfohlen werden. Das quadratische Format erleichtert die plattformübergreifende Gestaltung der Creatives, vereinfacht die Anzeigenproduktion und hilft die Leistung zu verbessern.

Fazit

Durch das neue Update kann Facebook sich auf mehr Werbeeinnahmen freuen. Die Werbetreibenden, die sich bisher nicht mit den komplizierten Abläufen beschäftigt haben, können jetzt mit den automatischen Werbeplatzierungen deutlich komfortabler ihre Werbung schalten. Die Vorteile liegen allerdings nicht nur bei Facebook, denn auch die Werbetreibenden werden so viel sichtbarer und somit auch deutlich effektiver.

Kostenloser SEO-Check der OSG

Facebook: Weitere Ad Formate bekommen neues 1:1 Format
5 (100%) 2 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*