Blackbox-Test

Was ist ein Blackbox-Test?

Ein Blackbox-Test ist ein Softwaretest, bei dem die Funktionalität einer Anwendung untersucht wird, ohne auf die internen Strukturen oder Arbeitsabläufe zu achten. Diese Testmethode kann praktisch auf alle Ebenen des Softwaretests angewendet werden: Einheit, Integration, System und Abnahme.

Bei einem Blackbox-Test sind keine spezifischen Kenntnisse des Anwendungscodes, der internen Struktur und der Programmier-Kenntnisse im Allgemeinen erforderlich. So ist dem Tester beispielsweise bekannt, dass eine bestimmte Eingabe eine bestimmte, unveränderliche Ausgabe liefert, aber nicht, wie die Software die Ausgabe erstellt.

Die Testfälle

Testfälle basieren auf Spezifikationen und Anforderungen und somit was die Anwendung tun soll. Testfälle bei einem Blackbox-Test leiten sich im Allgemeinen von externen Beschreibungen der Software ab, einschließlich Spezifikationen, Anforderungen und Konstruktionsparameter. Obwohl die verwendeten Tests hauptsächlich funktionaler Natur sind, können auch nicht funktionale Tests verwendet werden. Der Test-Designer wählt dafür sowohl gültige als auch ungültige Eingaben aus und ermittelt die korrekte Ausgabe.

Blackbox-Test vs. Whitebox-Test

Der Blackbox-Test testet die Software, ohne die interne Struktur von Codes oder Programm zu kennen, hierbei steht die Funktionalität des zu testenden Systems im Vordergrund. Dahingegen ist der Whitebox-Test eine Softwaretestmethode, bei der die interne Struktur bekannt ist. Da sich der Test hauptsächlich auf das Testen des Programmcodes des zu testenden Systems wie der Code-Struktur, Verzweigungen, Bedingungen, Schleifen usw. konzentriert, wird dieser im Allgemeinen von Software-Entwicklern durchgeführt, was bedeutet, dass man über den Test implementieren können muss sowie Programmier-Kenntnisse benötigt.

Der Blackbox-Test testet die Software, ohne die interne Struktur von Codes oder Programm zu kennen, hierbei steht die Funktionalität des zu testenden Systems im Vordergrund.
Dahingegen ist der Whitebox-Test eine Softwaretestmethode, bei der die interne Struktur bekannt ist. Da sich der Test hauptsächlich auf das Testen des Programmcodes des zu testenden Systems wie der Code-Struktur, Verzweigungen, Bedingungen, Schleifen usw. konzentriert, wird dieser im Allgemeinen von Software-Entwicklern durchgeführt, was bedeutet, dass man über den Test implementieren können muss sowie Programmier-Kenntnisse benötigt.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte