Skip to main content

Google Cache in den SERPS kein Ranking Faktor

Es hat keine negativen Auswirkungen, wenn in den SERPs keine gecached Version einer Seite angezeigt wird

(c) Shutterstock/Rawpixel.com

Manche Seitenbetreiber machen sich Sorgen, wenn bei ihrer Seite in den Suchergebnissen keine Google Cache Version angezeigt wird oder wenn eine 404 Fehlerseite kommt, statt die Cache-Seite. Außerdem kann die Cache Version mal erscheinen und mal verschwinden, wenn die Suchergebnis-Seite neu geladen wird.

Google Cache Seite in den SERPs

(c) Screenshot aus Google

John Müller hat hierzu auf die Frage eines Nutzers geantwortet und bestätigt, dass es keine Auswirkung auf das Ranking hat, ob für eine Seite die Google Cache Version angezeigt wird oder nicht:

Nutzer können außerdem selbst die Cache Version in den SERPS entfernen in dem man folgendes Meta-Tag nutzt: <meta name=”robots” content=”noarchive”>. Google crawlt die Seite weiterhin wie gewohnt, nur der Link zur Seite im Google Cache wird in den Suchergebnissen nicht mehr angezeigt (wie im zweiten Beispiel im Screenshot oben). John Müller hat bereits letztes Jahr bestätigt, dass auch die Nutzung von NoArchive keine negativen Auswirkungen hat:

Quelle: http://www.thesempost.com/google-cache-shown-not-not-ranking-factor/+

Headerbild: (c) Shutterstock/Rawpixel.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google Cache in den SERPS kein Ranking Faktor
3 (60%) 2 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*