Skip to main content

Google ignoriert XML-Sitemaps, wenn URLs ungültig sind

Google ignoriert XML-Sitemaps, wenn URLs ungültig sind

Copyright @ pexels/ pixabay

John Müller von Google bestätigt nun auf Twitter, dass Google möglicherweise keine XML-Sitemap-Dateien abruft, wenn die darin enthaltenen URLs ungültig sind. Es sei zwar in Ordnung URLs zu haben, die umleiten, allerdings sollten diese ihre Inhalte laden. Wenn ein Laden der Inhalte nicht möglich ist, behält sich Google vor, die Sitemaps zu ignorieren.

 

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google ignoriert XML-Sitemaps, wenn URLs ungültig sind
5 (100%) 2 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*