Mehr Barrierefreiheit für Google Maps

google maps new feature

Copyright © Shutterstock/ hilalabdullah


Google Maps hat eine neue Funktion vorgestellt, die Personen, die sich nicht auf ihr Sehvermögen verlassen können, bei der Navigation helfen wird.

Google Maps bietet bereits Sprachanweisungen an, um visuelle Anweisungen auf dem Bildschirm zu begleiten. Ab jetzt erhält man noch detailliertere Wegbeschreibungen wie proaktive Warnungen, die einen wissen lassen, dass man sich auf der richtigen Route befindet.

Darüber hinaus wird die Person gewarnt, wenn sie sich auf eine Kreuzung zubewegt oder eine Straße überquert. In den neuen Sprachausgabe-Features wird außerdem die Entfernung bis zu der nächsten Abbiegung mitgeteilt.

Die neue Funktion wurde in einer engen Zusammenarbeit mit Wakana Sugiyama, einer Google Business-Analytikerin mit Sehbehinderung entwickelt. Obwohl das Feature von Google Maps vor allem für blinde Personen und Sehbehinderte gedacht ist, kann es jedoch auch für die Menschen nützlich sein, die mehr Bildschirmfreiheit bei der Navigation wünschen.

Wie die neue Funktion genau funktioniert erfahrt ihr in diesem Video

Quelle: t3n.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*