iOS-Geräte bekommen Inkognito-Modus für Google Maps

OS-Geräte bekommen Inkognito-Modus für Google Maps

Copyright © Shutterstock/Sergii Gnatiuk


Am Montag gab Google bekannt, dass der Inkognito-Modus für Maps, den Android-User schon seit Wochen benutzen können, ab jetzt auch für iOS-Geräte verfügbar ist.

Der Inkognito-Modus bedeutet, dass in Google Maps keine personalisierten Funktionen wie Restaurantempfehlungen mehr angezeigt werden. Darüber hinaus werden die Orte, die man in Maps aufruft, nicht mehr im Verlauf gespeichert und auch nicht mit dem Profil des Users in Verbindung gebracht.

Um den Inkognito-Modus auf Deinem iPhone oder einem anderen iOS-Gerät zu aktivieren, musst Du Google Maps öffnen und auf den Kreis in der oberen rechten Ecke tippen, um zu Deinen Kontoinformationen zu gelangen. Danach wähle einfach die “Inkognito-Modus aktivieren”- Option im angezeigten Menü aus:

Inkognito Modus aktivieren

Quelle: Screenshot/ Google Maps

Inkognito Modus für iOS

Quelle: Screenshot/ Google Maps

Quelle: googlewatchblog.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

go digital Fördermöglichkeit