Microsoft Audience Network ermöglicht Facebook Import & Video Anzeigen

Microsoft Audience Network ermöglicht Facebook Import & Video Anzeigen

Copyright © Shutterstock / PureSolution


Das Microsoft Audience Network, Microsoft Advertisings eigene Werbeanzeigenplattform, wird Facebooks Werbeanzeigenimport- und Videoanzeigenfunktion bald unterstĂĽtzen.

Microsoft hat zudem auf dem 2021 Elevate Partner Summit angekündigt, dass das Microsoft Audience Network neue Märkte erobern möchte.

Facebook Advertising Kampagnen direkt in Microsoft Advertising importieren

Ähnlich wie das Google Ads Import Feature, das viele bereits kennen, können Werbetreibende bald auch Kampagnen von Facebook Ads in Microsoft Advertising importieren.

Dieses neue Feature, das momentan in Open Beta in selektierten Märkten ist, hilft Werbetreibenden Zeit zu sparen und ermöglicht ihnen zugleich ihre Einstellungen wie Budgets, Zielgruppen und Kampagnennamen zu personalisieren.

Microsoft Audience Network Introduces Facebook Import & Video Ads

Copyright © Search Engine Journal/Christine Zirnheld

Was Werbetreibende wissen sollten

Nach dem Launch wird das Facebook Import Feature Kampagnen in einem Single-Image Format übertragen können. Karusells und Video Anzeigen werden momentan nicht unterstützt.

Wie das Importieren funktioniert

Der Import Prozess wird für Werbetreibende die Google Ads zum Importieren nutzen ähnlich sein. Von der Import Funktion in Microsoft Advertising klickt man auf die Facebook Option und wird dazu aufgefordert, sich in Facebook einzuloggen. Vor dem Importieren ist es möglich, Gebote, Budgets, Zielgruppen und andere Einstellungen zu updaten. Dann kann man zwischen einem einmaligen Import und einem regelmäßigen Import-Zeitplan wählen. Bis zu 10.000 Kampagnen und Anzeigen-Gruppen können von Facebook Ads nach Microsoft Advertising importiert werden.

Microsoft Audience Network Introduces Facebook Import & Video Ads

Copyright © Search Engine Journal/Christine Zirnheld

Obwohl sich viele Werbetreibende ĂĽber den zeitsparenden Vorgang freuen werden, ist es wichtig auf die Genauigkeit der Kampagnen zu achten und sich dafĂĽr genug zu Zeit nehmen. Werbetreibende werden dazu aufgefordert, die Bildrechte zu ĂĽberprĂĽfen bevor die Facebook Kampagne auf dem Microsoft Audience Network live gehen. ĂśberprĂĽfen Sie Ihre Einstellungen, sodass sie mit den Zielen der Kampagne ĂĽbereinstimmen.

Lee bespricht dieses Feature in seinem Interview.

Neue UnterstĂĽtzung fĂĽr Video-Anzeigen im Microsoft Audience Network

Zum ersten Mal werden Werbetreibende die Möglichkeit haben, Video-Anzeigen im Microsoft Audience Network anzuzeigen. Das neue Feature wird im Moment noch als Pilot in den USA getestet, jedoch ist ein Open Beta in Aussicht.

Microsoft Audience Network Introduces Facebook Import & Video Ads

Copyright © Search Engine Journal/Christine Zirnheld

Video Anzeigen können bis zu 120 Sekunden lang sein und Microsoft Advertising akzeptiert alle regulären Videoformate wie MP4, MOV, MPEG2 und weitere. Anders als bei anderen Plattformen werden Werbetreibende auf einer CPC oder CPM Basis bieten können. Videos können mit Intro Text und Überschriften versehen werden.

Microsoft Audience Network Introduces Facebook Import & Video Ads

Copyright © Search Engine Journal/Christine Zirnheld

Microsoft Advertising schlägt vor, sich mit verschiedenen Videolängen und kreativen Option ausreichend auseinanderzusetzen, die Videoanzeigen jedoch früh zu launchen, damit Verbraucher sie zu sehen bekommen. Sie sollten zudem annehmen, dass viele Zuschauer Ihre Videoanzeige ohne Ton ansehen werden.

Microsoft Audience Network Expansion

Das Microsoft Audience Network expandiert zu neuen Märkten und wird bald für alle Werbetreibende in folgenden Regionen zugänglich sein:

  • Neuseeland
  • Australien
  • Kanada

Zusätzlich zu den USA und Großbritannien, wo es schon zugänglich ist, arbeitet Microsoft momentan an einer Version für Frankreich und Deutschland.

Lee spricht hier darĂĽber.

 

Quelle: Search Engine Journal

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*