Wie hebst du dich mit deinem Content von der Konkurrenz ab?

Trotz ähnlichen Inhalten gute Rankings bei Google

Copyright @ Shutterstock / Supat Toadithep


Mittlerweile gibt es immer mehr Seiten im Internet, die ähnliche Inhalte aufweisen. Um allerdings trotzdem bei Google gute Rankings zu erzielen, reicht es nicht aus, denselben Content wie die Wettbewerber zu präsentieren. Diese Art von Inhalten wird auch als Commodity Content bezeichnet. Mit diesen Tipps von Google rankt deine Seite auch bald oben.

Trotz Commodity Content bei Google ranken

Vor kurzem hat Googles John Müller diese Frage folgendermaßen auf Twitter beantwortet:

Um bei Google ganz oben zu stehen, muss man sich also irgendwie von der Konkurrenz abheben. Dabei kann es sehr hilfreich sein, zuerst seine eigene Seite mit den Seiten der Wettbewerber zu vergleichen. Sobald man die Schwachstellen und die Stärken der anderen Seiten erkannt hat, sollte man sich auf das konzentrieren, was diese Seiten so erfolgreich macht.

Das User Verhalten verstehen

Um mit seiner Seite hervorzustechen, sollte man das Suchverhalten der User sowie deren Wünsche und Ziele nachvollziehen. Bei den Top Platzierungen bei Google kommt es nicht nur auf Keywords und Links, sondern auch auf die Lösung eines bestimmten Problems oder einer konkreten Fragestellung an. Jede Art von Content, die dem Nutzer seine Frage beantwortet und eine Lösung zu seinem Problem präsentiert, wird also bei Google erfolgreich sein.

Fazit

Die neuen und wichtigsten Rankingfaktoren für Google sind also nicht mehr die Keywords, sondern die User. Deshalb sollte man zuerst verstehen, was die Konkurrenz aus Sicht der User richtig macht. Wenn man seine Seite dann für die Nutzer optimiert und die Usability erhöht, wird man das schließlich an den Rankings merken.

Quelle: www.searchenginejournal.com

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*