Wikimedia Commons

Was bedeutet Wikimedia Commons?

Wikimedia Commons ist ein Online-Repository f├╝r frei verwendbare Bilder, Sounds und andere Mediendateien. Es ist ein Projekt der Wikimedia Foundation.
Dateien von Wikimedia Commons k├Ânnen in allen Wikimedia-Projekten und in allen Sprachen verwendet werden, einschlie├člich Wikipedia, Wikibooks, Wikivoyage, Wikispecies, Wikisource und Wikinews oder f├╝r den externen Gebrauch heruntergeladen werden. Seit 2018 enth├Ąlt das Archiv ├╝ber 48 Millionen kostenlose Mediendateien, die von registrierten Freiwilligen verwaltet und editiert werden k├Ânnen. Im Juli 2013 erreichte die Anzahl der Bearbeitungen auf Commons schon 100.000.000.

Das Projekt wurde von Erik M├Âller im M├Ąrz 2004 vorgeschlagen und am 7. September 2004 gestartet. Ein wichtiger Grund f├╝r die Einrichtung eines zentralen Repositoriums war der Wunsch, Doppelarbeit in den Wikimedia-Projekten und Sprachen zu vermeiden, da die gleiche Datei vor der Erstellung von Commons in viele verschiedene Wikis hochgeladen werden musste.

Ziel

Das Ziel von Wikimedia Commons ist es, ein Mediendatei-Repositorium zur Verf├╝gung zu stellen, das ├Âffentlich zug├Ąngliche und frei lizenzierte Bildungsmedien f├╝r alle zug├Ąnglich macht und als gemeinsames Repositorium f├╝r verschiedene Projekte der Wikimedia Foundation dient. Der Ausdruck “erzieherisch” ist gem├Ą├č seiner allgemeinen Bedeutung “Bereitstellung von Wissen; lehrreich oder informativ” zu verstehen.

Richtlinien

Die meisten Wikimedia-Projekte erlauben weiterhin lokale Uploads, die f├╝r andere Projekte oder Sprachen nicht sichtbar sind, aber diese Option soll haupts├Ąchlich f├╝r Material (wie Fair-Use-Inhalte) verwendet werden, das nach lokalen Projektrichtlinien erlaub ist. Nicht erlaubt w├Ąre Urheberrechtspolitik der Commons. Wikimedia Commons erlaubt selbst keine faire Nutzung oder Uploads unter nicht-freien Lizenzen, einschlie├člich Lizenzen, die die kommerzielle Nutzung von Materialien einschr├Ąnken oder abgeleitete Werke verbieten.

Aus diesem Grund hostet Wikimedia Commons immer frei lizenzierte Medien und l├Âscht Urheberrechtsverletzungen. Zu den akzeptablen Lizenzen geh├Âren die GNU Free Documentation License, die Creative Commons Attribution, ShareAlike-Lizenzen sowie andere kostenlose Inhalte und Lizenzen f├╝r freie Softwares und die Public Domain.

Dienstprogramme

Im Laufe der Zeit wurde zus├Ątzliche Funktionalit├Ąt entwickelt, um Wikimedia Commons mit den anderen Wikimedia-Projekten zu verbinden. Daniel Kinzler hat Anwendungen geschrieben, um geeignete Kategorien f├╝r hochgeladene Dateien (“CommonSense”) zu finden, die Verwendung von Dateien in den Wikimedia-Projekten zu bestimmen (“CheckUsage”), Bilder mit fehlenden Copyright-Informationen zu finden (“UntaggedImages”) und Informationen ├╝ber Verwaltungsaktionen weiterzuleiten, wie das L├Âschen von relevanten Wikis (“CommonsTicker”).

Spezielle Upload-Tools und Scripts wie “Commonist” wurden entwickelt, um das Hochladen gro├čer Dateimengen zu vereinfachen. Um die auf Flickr hochgeladenen kostenlosen Content-Fotos zu ├╝berpr├╝fen, k├Ânnen Nutzer an einem externen Review-Prozess (“FlickrLickr”) teilnehmen, der zu mehr als 10.000 Uploads bei Commons gef├╝hrt hat.

Qualit├Ąt

Die Webseite verf├╝gt ├╝ber drei Mechanismen zum Erkennen von Qualit├Ątsarbeiten. Einer ist bekannt als “Featured Pictures”, wo Werke nominiert werden und andere Community-Mitglieder die Nominierung annehmen oder ablehnen. Dieser Prozess begann im November 2004. Ein weiterer Prozess namens “Quality Images” begann im Juni 2006 und hat einen einfacheren Nominierungsprozess.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bez├╝glich eines Online Marketing Themas haben, dann k├Ânnen Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich ├╝ber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte