Google Ads f├╝hrt Videoexperimente ein

Google Ads startet Videoexperimente

Copyright ┬ę Shutterstock / VectorKnight


Google hat angek├╝ndigt, ein neues Element f├╝r Videoexperimente in Google Ads hinzuzuf├╝gen. So k├Ânnen Marken verschiedene Ans├Ątze testen und vergleichen, um ihren Videomarketingansatz zu verfeinern. Lesen Sie hier alles wichtige ├╝ber die neue Funktion und wie diese Ihnen f├╝r Ihre Videowerbema├čnahmen helfen kann:

Wof├╝r helfen die Google Ads Videoexperimente?

Mit dem zunehmenden Fokus auf Videomarketing k├Ânnten die Videoexperimente eine gro├če Hilfe bei der Verbesserung Ihrer Reichweite und Werbema├čnahmen sein.

Google erkl├Ąrt:

“Knowing the outsized impact of creative on driving sales, weÔÇÖre launching video experiments globally in Google Ads over the next several weeks. These experiments are easy to set up and quick to deliver results you can act on. So whether youÔÇÖre looking to understand the impact of different video ads on Brand Lift, conversions or CPAs, you too can make more informed decisions that improve your results on YouTube.”

Wie k├Ânnen Sie die Videoexperimente nutzen?

Die Videoexperimente werden in Ihrem Google Ads-Dashboard hinzugef├╝gt. Auf der Registerkarte “Entw├╝rfe & Experimente” sehen Sie bald eine neue Option “Videoexperimente”.

Hier k├Ânnen Sie neue Videoexperimente erstellen, um zu testen, welche Videoanzeigen auf YouTube effektiver sind. Beispielsweise k├Ânnen mithilfe eines Videoexperiments verschiedene Videoanzeigen mit der gleichen Zielgruppe getestet werden.

Die Ergebnisse sind dann in Ihrem Google Ads-Dashboard verf├╝gbar:

Google Video Ads

Copyright ┬ę Andrew Hutchinson

Die Ergebnisse des Experiments k├Ânnen anschlie├čend genutzt werden, um festzustellen, welche Anzeige bei der Zielgruppe mehr Resonanz findet. Das kann dabei helfen, Ihre Werbeausgaben zu optimieren und bessere Ergebnisse zu erzielen. Laut Google kann das einen gro├čen Einfluss haben.

Wie k├Ânnen Sie die Leistung Ihrer Videoanzeigen mithilfe der Google Ads Videoexperimente verbessern?

Es gibt verschiedene M├Âglichkeiten, wie Sie die neue Funktion nutzen k├Ânnen, um Ihren Videowerbeansatz zu verbessern. Konzentrieren Sie sich auf bestimmte Elemente, um die Leistung von Videoanzeigen zu maximieren.

Google hat drei Beispiele f├╝r m├Âgliche Experimente zum Testen bereitgestellt:

  1. Supersize-Text: F├╝hrt die Vergr├Â├čerung von Textelementen (einschlie├člich Logos) zu mehr Markenbewusstsein?
  2. Bildausschnitt verkleinern: F├╝hrt das Heranzoomen von wichtigen Elementen, egal ob es sich um Personen oder Produkte handelt, zu einer h├Âheren Aufmerksamkeit?
  3. Machen Sie den Kauf einfach: F├╝hrt die Platzierung des Call to Action am Anfang des Videos zu mehr Konversionen als die Platzierung am Ende des Videos?

Der Schl├╝ssel liegt in der Begrenzung Ihrer Variablen. So kann ein klares Verst├Ąndnis der Auswirkungen jeder ├änderung erhalten werden. Wenn Sie also ein Experiment durchf├╝hren, ver├Ąndern Sie idealerweise nicht drei oder vier Dinge auf einmal. Indem Sie eine ├änderung nach der anderen ausprobieren, erhalten Sie eine bessere Vorstellung von den Auswirkungen, die Sie dann in die aktuelle und zuk├╝nftige Planung einbeziehen k├Ânnen.

Die neuen Videoanzeigen-Experimente von Google werden in K├╝rze im neuen Google Ads Manager verf├╝gbar sein.

 

Quelle: Social Media Today

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*