Rich Media

Was ist Rich Media?

Der Marketing-Fachbegriff Rich Media l√§sst sich am besten mit der Bezeichnung angereicherte Medieninhalte √ľbersetzen. Diese bestehen nicht nur aus Text und Bildern, Verantwortliche f√ľgen Features wie Videos und Flash-Anwendungen hinzu. Sie gestalten die Seite damit interessanter, erreichen bei den Usern eine erh√∂hte Aufmerksamkeit und in der Folge steigert sich die durchschnittliche Verweildauer.

Die Art der angereicherten Inhalte kann sich deutlich unterscheiden. Es kann sich um Marketing-spezifisches handeln, zum Beispiel um ein Produktvideo. Beim Rich Media setzen Experten h√§ufig aber auch auf Inhalte, die nicht direkt das Unternehmen und dessen Angebot thematisieren. Eine Reiseagentur mit Schwerpunkt Afrika postet beispielsweise afrikanische Musikvideos und Filme √ľber Nationalparks.

Zwei Aspekte verdienen Beachtung: Erstens erfordern angereicherte Inhalte Breitbandverbindungen und die entsprechende Software wie JavaScript. Eventuell können sie nicht alle User sehen. Zweitens können Suchmaschinen die Inhalte von Videos und Flash-Anwendungen nicht auslesen. Die Suchmaschinenoptimierung realisieren Verantwortliche deshalb mit klugen Titeln und mit den umgebenden Texten.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bez√ľglich eines Online Marketing Themas haben, dann k√∂nnen Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich √ľber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte