Advertiser Pages im Anflug!

Advertiser Pages im Anflug

Copyright © Shutterstock/ Volodymyr Burdiak


Google Ads erhöht die Transparenz, indem die “Advertiser Pages” eingeführt werden, die den Nutzern mehr Hintergrundinformationen zu den Werbetreibenden bieten. Hier finden Sie alle wichtigen Informationen!

Google hat “Advertiser Pages” angekündigt, wodurch den Nutzern die Option gegeben ist, mehr über den Werbetreibenden in Erfahrung zu bringen, bevor diese die Website besuchen oder einen Kauf tätigen.

Was sind “Advertiser Pages” ?

Die “Advertiser Pages” enthalten optimierte Anzeigeinformationen für Werbetreibende.

google-advertiser-pages

Copyright © Amy Bishop

Wenn die Nutzer auf “Warum sehe ich diese Werbung?” klicken, werden folgende Einzelheiten angezeigt:

  • Warum wird mir diese Anzeige vorgeschlagen?
  • Der Name des Werbetreibenden.
  • Standort des Werbetreibenden.
  • zusätzliche Anzeigen des Werbetreibenden über die letzten 30 Tage.

Die Nutzer werden ebenfalls die Möglichkeit haben, auf “Diese Werbung blockieren” zu klicken, um Anzeigen stummzuschalten, die für den Nutzer nicht von Bedeutung sind. Ziel ist es, die Glaubwürdigkeit der Werbeanbiete zu differenzieren.

Warum wurden “Advertiser Pages” ins Leben gerufen?

Die Verbesserung der Anzeigetransparenz ist ein wichtiges Element für Google, um kontinuierlich gegen richtlinienwidriges Verhalten vorzugehen. Mojdeh Tomisch, Produktmanager bei Google sagt:

“Enhanced ad disclosures build on our efforts to create a clear and intuitive experience for users who engage with ads on Google products. More than 30 million users interact with our ads transparency and control menus every day, and “About this ad” has received positive feedback on its streamlined experience.”

Tomisch erwähnte ebenfalls, dass die Nutzer mit den Tools zur Anzeigetransparenz und Kontrolle mehr interagieren als mit sonstigen Google-Produkten oder Netzwerken.

Wann wird die neue Funktion eingeführt?

Die Einführung der Funktion wird in den kommenden Monaten in den USA erwartet. Andere Länder können sich über das Update im kommenden Jahr erfreuen.

Quelle: SearchEngineJournal

 

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

go digital Fördermöglichkeit