Google Shopping: Google zeigt jetzt die besten Preise an

Google Shopping: Google zeigt jetzt die besten Preise an

Copyright © Shutterstock/Tymonko Galyna


Google bietet eine neue Möglichkeit für E-Commerce-Shops, Angebote in den Suchergebnissen aufzulisten. Das ist für alle Händler kostenlos.

Das Unternehmen berichtet, dass die Menschen noch mehr als sonst nach Möglichkeiten suchen, Geld zu sparen. Die Suchanfragen nach “Rabattcodes” sind seit dem letzten Jahr um 50 % gestiegen.

Im Vorfeld der beiden großen Einkaufssaisons – Schulanfang und Winterferien – gibt Google den Einzelhändlern in den Vereinigten Staaten mehr Tools an die Hand, um Kunden zu erreichen, die auf der Suche nach Schnäppchen sind.

Hier erfahren Sie mehr über die neuen Funktionen, die Einzelhändler ab sofort nutzen können.

Kostenlose Deals-Listings in den Google Suchergebnissen

Ab heute hebt Google Deals in der Shopping-Registerkarte der Suchergebnisse hervor. Bei der Suche nach einem Produkt werden auf der Registerkarte “Shopping” nun Produktangebote mit günstigen Preisen oder Rabatten von Einzelhändlern aus dem gesamten Internet angezeigt.

google

Copyright © Matt Southern

Im Oktober wird Google Search damit beginnen, die beliebtesten Angebote für große Einzelhandelsverkäufe wie Black Friday und Cyber Monday zu zeigen.

Wenn Nutzer während großer Verkaufsaktionen wie “Black Friday Deals” oder “Cyber Monday Sales” nach Deals suchen, wird ein neuer Abschnitt angezeigt, der relevante Deals zusammen mit anderen verwandten Verkaufsinformationen hervorhebt.

Wenn Einzelhändler Aktionen und Deals im Google Merchant Center hochladen, werden diese automatisch für relevante Suchanfragen auf der Registerkarte “Shopping” angezeigt.

Copyright © Matt Southern

Google wird Angebote basierend auf Faktoren wie dem Rabatt selbst, der Beliebtheit eines Produkts, der Beliebtheit der Website, auf der es gelistet ist, und mehr anzeigen.

In den kommenden Monaten werden die Angebote auch auf der Hauptseite der Suchergebnisse erscheinen. Einzelhändler können diese Funktion nutzen, unabhängig davon, ob sie für Werbung bei Google bezahlen. Dadurch ergeben sich für E-Commerce-Geschäfte Möglichkeiten, den Warenbestand zu verschieben, den Umsatz anzukurbeln und neue Kunden während wichtiger Shopping-Events und der Haupturlaubszeit zu gewinnen.

Anpassen von Werbeaktionen im Google Merchant Center

Ein weiteres Update, das heute im Merchant Center eingeführt wurde, ermöglicht es Einzelhändlern, ihre Werbeaktionen anzupassen. Es ist jetzt möglich, anzugeben, ob ein Angebot nur für Erstkunden verfügbar ist. Zum Beispiel kann der Titel der Werbeaktion jetzt lauten “10 % Rabatt für neue Mitglieder”.

Die Promotions werden allen Käufern angezeigt, aber nur diejenigen, die die vom Händler festgelegten Kriterien erfüllen, können auf den Aktionspreis zugreifen.

Bessere Merchandising Insights

In einem weiteren Update, das jetzt veröffentlicht wird, fügt Google dem Bestseller Report zwei neue Funktionen hinzu:
  • Historische Daten zu Bestsellern: Hilft Einzelhändlern bei der Vorhersage von Verkaufstrends für die kommende Saison mit Einblicken in beliebte Produkte aus früheren Shopping-Events.
  • Relative Produktnachfrage: Hilft Einzelhändlern, die relative Nachfrage zwischen Produkten in der gleichen Kategorie und im gleichen Land sowie die potenziellen Chancen bei der Aufnahme neuer Produkte einzuschätzen.

Händler können auf den Bestseller Report zugreifen, nachdem sie sich für Markteinblicke im Merchant Center entschieden haben.

Quelle: Search Engine Journal

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

go digital Fördermöglichkeit