Suchanfragen

Suchanfragen bei Google

Copyright © shutterstock / mama_mia

1. Suchanfragen und ihre Wirkung bei Google

Suchanfragen liefern das wohl wichtigste Ergebnis, wenn es um die eigenen Ergebnisse auf Google geht. Aus diesem Grund ist es für Nutzer und Anbieter auf Google entscheidend, die Entwicklungen der Suchanfragen im Blick zu behalten. Dies sorgt dafür, dass sich Suchanfragen bei Google optimal in Anspruch nehmen lassen, um die eigenen Erfolge zu erweitern. Doch was genau steckt hinter den zahlreichen Anfragen auf Google und wie lassen sie sich auch ohne viel Aufwand analysieren?

2. Entscheidend für den Online-Auftritt von Unternehmen

In dieser Hinsicht lassen sich die Suchanfragen als wichtigste Grundlage für Unternehmen feststellen, um von ihren Kunden gefunden zu werden. Mit stetigen Analysen lässt sich an dieser Stelle am besten ermitteln, wie die eigenen Inhalte entsprechend der Suchanfragen verändert werden müssen. In großen Unternehmen kümmern sich häufig SEO Manager um die Feststellung der Ergebnisse und finden heraus, was sich mit der Zeit verändert hat. Aufgrund des enormen Aufwands und der ständigen Veränderungen sind die Suchanfragen ein ganz eigenes Thema, das viel Zeit benötigt.

Dennoch zeigt sich anhand der Veränderungen in den Suchergebnissen, dass viele Unternehmen den neuen Anfragen nicht mehr gerecht werden. Durch die Entwicklung von Shorthead Keywords zu Longtails verändern sich von Jahr zu Jahr auch die Suchanfragen. Wer beispielsweise in den vergangenen Jahren unter „Webdesign“ auf den vordersten Plätzen stand, muss sich heute bereits umorientieren. Durch die hohe Relevanz der Sprachsuche dürften in Zukunft auch Fragen wie „Wo finde ich den besten Webdesigner“ deutlich relevanter und regelmäßig angefragt werden.

Shorttail vs. Longtail Keywords

Screenshot: Seopressor

Die Grafik von Seopressor macht das nochmal deutlich. Longtail Keywords führen zu einer weitaus höheren Conversions-Rate als Shorttail Keywords. Shorttail Keywords werden für Suchanfragen verwendet, möchte sich der Nutzer informieren. Longtail Keywords dagegen grenzen die Suche ein. Häufig sind die Nutzer an einem Produkt bzw. einer Dienstleistung interessiert.

3. Schnelle Analyse mit Google Trends

Ein praktisches Tool zur Analyse der neusten Suchanfragen und Keywords ist Google Trends. Mithilfe des Tools bist du in der Lage, zu sämtlichen Branchen und Berichten Statistiken abzurufen, die dich bei der Optimierung deiner Konzepte unterstützen können. Auf diese Weise kannst du sowohl inhaltlich als auch örtlich einsehen, wie sich bestimmte Keywords entwickeln. Sollte dich zum Beispiel nur die Stadt München interessieren, kannst du dies problemlos filtern lassen. Aber wo genau liegen die Vorteile von Google Trends, wenn es um die Kalkulation der Suchanfragen geht?

  • Unterscheidung zwischen Trends und Dauerbrennern
  • Erkennung zeitlicher Unterschiede
  • Differenzierung zwischen mehreren Ländern
  • Zahlreiche Möglichkeiten zur Sortierung der Ergebnisse
  • Umfassender Vergleich mit vorherigen Zeiträumen

Auf dieser Grundlage entscheidest du selbst, welche Suchergebnisse du dir genauer ansehen möchtest. Google Trends bietet hierzu eine hervorragende Basis und lässt dich deine Ergebnisse im Bereich SEO schnell und ohne viel Aufwand verbessern. Sobald neue Suchformen stärker nachgefragt sind, erkennst du dies mit Google Trends und entscheidest dich für die gewünschte Vielfalt.

Google Trends für Keywordverlauf

Screenshot: Google Trends

4. Moderne Recherche mit der Google Search Console

Um die Entwicklungen der Suchanfragen auch mit deiner Webseite in Verbindung zu bringen, kannst du die Google Search Console nutzen. Diese lässt sich wie auch bei Google Trends ein einzelnes Keyword festlegen, dessen Ranking anschließend für deine Seite analysiert wird. Auf diese Weise prüfst du deine Position innerhalb der Suchanfragen in Echtzeit und erkennst neue Trends auf den ersten Blick. Die folgenden Optionen stehen dir mit der Google Search Console zur Verfügung:

  • Erkennung stetiger Leistungstrends
  • Prüfung und Kontrolle von URLs
  • Stetiger Vergleich deiner Klickzahlen
  • Hervorhebung einzelner Verbesserungen
  • Berechnung und Angabe wichtiger Kenndaten

Dank der einfachen Anpassung innerhalb der Google Search Console erkennst du umgehend, wie sich deine Veränderungen bemerkbar machen. In Verbindung mit regelmäßigen Berichten wird schnell deutlich, an welchen Punkten noch Verbesserungsbedarf besteht und worauf es bei deiner Nutzung ankommt. So fällt es dir leicht, deine Leistung im Blick zu behalten und die Suchanfragen zu nutzen.

Google Search Console und ANfragen - Screenshot

Screenshot: Google Search Console

5. Für diese Zwecke sind die Suchanfragen entscheidend

Suchanfragen entwickeln sich stetig weiter. Dies ist der wichtigste Grund, weshalb du deine bisherige Positionierung in regelmäßigen Abständen neu prüfen solltest. Die Informationen der zahlreichen Tools helfen dir dabei, bestehende Konzepte zu verbessern und deine Zielgruppe zu erreichen. Besonders im Bereich der Produkte und Dienstleistungen ist der stetige Wandel entscheidend, wobei die Optimierung auch auf mobilen Geräten nicht vernachlässigt werden sollte. Diese bilden mittlerweile die Mehrheit aller Suchanfragen auf Google ab.

Mit neuen Methoden zur Gestaltung von Suchanfragen wächst auch der Aufwand, sämtliche Suchen abzudecken. Neben klassischen Web-Suchen und mobilen Ergebnissen ist auch die Sprachsuche mittlerweile zu einem wichtigen Bereich geworden. Dass die Suchanfragen hierbei nicht identisch ausfallen, belegen zahlreiche Daten und Statistiken.

Studienergebnisse von Semrush

Screenshot: SEMrush

Die Studie von SEMrush fand beispielsweise 2019 heraus, dass bereits 20% der Internetnutzer weltweit die Sprachsuche nutzen, um Informationen aus Google zu erhalten. Mehr als die Hälfte davon sucht mit Hilfe der Voice-Search nach lokalen Unternehmen. Gerade für diese lohnt es sich deshalb, die Sprachsuche zu berücksichtigen.

Um deine Konzepte schnell und zielgerichtet zu optimieren, kannst du die Daten der Google Search Console sowie von Google Trend kostenlos nutzen. Solltest du hingegen eine bereits aufbereitete Darstellung wünschen, musst du dich entsprechend für andere Tools entscheiden. Angebote wie die OSG Performance Suite unterstützen dich bei der gesamten Suchmaschinenoptimierung im Betrieb.

Tipp

Selbst im Free Account der Performance Suite haben Sie Zugriff auf die wichtigsten SEO Funktionen. Lernen Sie Ihre Zielgruppe kennen und optimieren Sie Ihren Content auf die Suchanfragen Ihrer potenziellen Kunden. Als All-in-One Online Marketing Lösung können Sie die Synergien zwischen SEO, SEA und der technischen Optimierung nutzen, um Ihre Online Marketing Performance zu maximieren.

Copyright © OSG Performance Suite

In der Performance Suite können Sie Ihre Keyword Recherche problemlos mit dem Keyword Monitoring verbinden. Dank KI erhalten Sie wertvolle Keywordvorschläge, behalten Ihre Konkurrenz im Blick und können Ihre Rankingerfolge nachverfolgen. Auch auf die Daten aus Google Analytics müssen Sie nicht verzichten: Verbinden Sie Google Analytics schnell und einfach mit der Performance Suite! So haben Sie Zugriff auf alle wichtigen SEO Daten in nur einem Tool. Upgrade now!

Jetzt kostenlos nutzen!

6. Google und Bing im Suchanfragen Vergleich

Zu den größten Suchmaschinen in Deutschland und vielen anderen Ländern gehören ohne Zweifel Google und Bing. Doch in Hinblick auf die Reichweite ist Google dem Konkurrenten auch heute noch um Längen voraus. Aber wie genau unterscheiden sich die Strategien in Hinblick auf die Suchanfragen und welche Suchmaschine ist für deine Konzepte am besten geeignet?

6.1 Google

Google entwickelt sich stetig weiter. Eine Vielzahl sämtlicher Anfragen wird noch immer über die Suchmaschine abgewickelt, wobei Milliarden von Nutzern fündig werden. Dennoch droht sich die Monopolstellung von Jahr zu Jahr zu verändern, da die Konkurrenz an neuen Methoden arbeitet.

6.2 Bing

Bing ist dem Konkurrenten Google immer dichter auf den Fersen. In Deutschland laufen bereits 13 % aller Suchanfragen über Bing und auch in anderen Ländern wird dieser Trend erkennbar. So verzeichnet Bing jährlich mehr als 500 Millionen Suchen über die eigene Plattform.

Suchanfragen Google und Bing

Screenshot: Statista

7. Die richtigen Keywords für deine Suchanfragen planen

Mit Tools wie dem praktischen Keyword Planner verfügst du über ein modernes Instrument zur Planung deiner Kampagnen. Auf diese Weise sparst du dir die langen Suchen für deine neuen Projekte, sondern greifst ohne Schwierigkeiten auf die passenden Anwendungen zurück. Bei Bedarf bieten wir dir zudem passgenaue SEO Beratungen, in denen wir dich auch zu den gängigen Suchanfragen informieren. So hast du es leicht, dich im Rahmen der Suchergebnisse zurecht zu finden und die Wünsche der Nutzer zu erfüllen. Gerne sind wir dir bei diesem Vorhaben behilflich.

8. FAQ

Wie findest du die besten Suchanfragen?

Um optimale Kombinationen und Begriffe für deine neuen Strategien zu entwickeln, bietet sich eine detaillierte Keyword-Suche an. Mit dieser wirst du garantiert schnell fündig und kannst dich auf eine schnelle Umsetzung verlassen. In Verbindung mit einem Blick auf deine Zielgruppe hast du alle wichtigen Details im Blick und optimierst die Struktur deiner Suchanfragen.

Wie viele Suchanfragen gibt es bei Google am Tag?

Google verfügt über einen Marktanteil von rund 90 %, wenn es um die Umsetzung von Suchanfragen kommt. Heruntergerechnet sind dies rund 140 Millionen Suchanfragen pro Tag, die über Google bearbeitet werden. Dieser Trend steigt hierbei von Jahr zu Jahr.

Was waren 2019 die drei häufigsten Suchanfragen in Deutschland?

Am häufigsten gesucht wurde Rebecca Reusch, ein vermisstes Mädchen aus Berlin. Auf Platz 2 befindet sich Notre Dame. Platz 3 belegt der Begriff „Handball WM“, der auf das gleichnamige Sportereignis im Jahr 2019 zurückzuführen ist.

Wo lassen sich neue Trends in den Suchanfragen einsehen?

Neue Informationen in Echtzeit gibt es direkt über Google Trends. Dadurch werden die Verläufe der Suchergebnisse schnell deutlich, wodurch sich das exakte Suchvolumen erkennen lässt. Auch weitere saisonale Besonderheiten oder Verschiebungen lassen sich dadurch stets einsehen.

9. Fazit

Ohne die passenden Suchanfragen wird es dir nicht gelingen, deine neuen SEO Konzepte zu planen. Aus diesem Grund helfen wir dir mit unseren vielfältigen Tools gerne dabei, deine Strategien auf ein neues Niveau zu bringen und den Komfort deiner Maßnahmen zu erweitern. Wenn es um geeignete Suchanfragen geht, sind wir daher zu jedem Zeitpunkt der beste Ansprechpartner zu deinem Projekt.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte