Google: Webseiten mit nicht jugendfreien Inhalten werden nicht in den Suchergebnissen angezeigt

Google Suchergebnisse

Copyright © Shutterstock/ 13_Phunkod


Auf der Google Search Central SEO-Sprechstunde am 11. Dezember wurden neben zahlreichen SEO-Themen auch über das Thema „Anzeigen von nicht jugendfreien Inhalten in den Suchergebnissen“ scharf diskutiert.

Auf die Frage, welches strukturiertes Daten-Markup für nicht jugendfreie Seiten erlaubt sei, antwortet John Mueller, dass keiner der Rich-Results-Typen für jugendfreie Inhalte geeignet wäre.

Auf die Nachfrage, ob nicht jugendfreier Content in den Suchergebnissen angezeigt werden können, wenn sie auf einer Seite veröffentlicht werden, die für 18+ Inhalte ausgelegt sei, antwortet der Senior Webmaster Trends Analyst von Google, dass die Inhalte dem SafeSearch-Filter unterlegt werden. Alle Inhalte, die den Filter nicht bestehen, werden somit nicht als Suchergebnis angezeigt.

Weiter sagt er, dass bei Mehrheit von nicht bestehenden Inhalten durch den SafeSearch Filter, eine ganze Domain nicht mehr für die Suchergebnisse in Fragen kommen könne, unabhängig von der Quantität der veröffentlichen Inhalten.

Quelle:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=lTIR8hM5pbw&feature=emb_title

 

 

 

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*