LinkedIn – Ab sofort längere Seiteninhalte

LinkedIn – Ab sofort längere Seiteninhalte

Copyright © Shutterstock/Serge Ka


Ab sofort können LinkedIn Seiten dank einer neuen Funktion namens “Articles for Pages” längere Inhalte veröffentlichen.

Längere Seiteninhalte für Unternehmen auf LinkedIn

LinkedIn – Ab sofort längere Seiteninhalte

Copyright © Matt Southern

Durch diese neue Funktion namens “Articles for Pages” wird es Unternehmen ermöglicht, lange Inhalte auf ihren Profilen zu veröffentlichen, anstatt durch eine maximale Zeichenzahl eingeschränkt zu werden.

Zu dem sollen Unternehmen eine neue Möglichkeit bei der Produktion von Live-Inhalten als auch neue Kampagnenoptionen in LinkedIn Ads erhalten.

Insgesamt werden drei neue Funktionen vorgestellt:

Aricles for Pages

Bisher konnten nur LinkedIn Nutzer Iängere Inhalte veröffentlichen. Dies soll nun auch für Unternehmen eingeführt werden. Diese können Inhalte nun auf ihren Seiten im Blog-Stil und in einer beliebigen Länge online stellen.

Sollen Sie nicht wissen, wie man Artikel auf LinkedIn veröffentlicht, folgen Sie folgender Anleitung:

Rufen Sie die Verwaltungsansicht “Super” oder “Inhalt” Ihrer Seite auf. Klicken Sie dann unter der Aufforderung “einen Beitrag starten” auf “Artikel schreiben”.

LinkedIn Live-Events

Geplant ist, dass die jeweiligen Produkte “Geplantes LinkedIn Live” und “LinkedIn Events” besser zusammenarbeiten sollen, damit Seiten mehr Reichweite und Engagement erzielen können.

LinkedIn Events ist ein völlig neues Produkt, bei dem Livestreaming mit der Planung von Veranstaltungen kombiniert wird.

Dadurch wird Unternehmen ermöglicht:

  • Ein Livestream im Voraus für ein bestimmtes Publikum zu promoten
  • Eine Benachrichtigung an alle Teilnehmer und ausgewählte Follower der Seite zu versenden, sobald das Event beginnt
  • Die Aufrufe der Seite während und nach dem Event zu erhöhen, unabhängig davon, ob Nutzer auf “Teilnehmen” gedrückt haben oder nicht
  • Eine Aufzeichnung des Live-Events zu teilen um mehr Reichweite zu generieren

Außerdem werden zusätzliche Updates ein, damit die Funktion benutzerfreundlicher wird. Diese Funktionen beinhalten:

  • Für den Zugang zu Live Events sind weniger Follower notwendig
  • Automatisierter und beschleunigter Überprüfungsprozess für LinkedIn Live Bewerber
  • Alle Seitenadministratoren können live gehen, sobald eine Seite genehmigt ist
  • Ein erweitertes Anmeldeformular für Events
  • Eine Lead-Management-Integration mit Zapier

Messen und Optimieren der Markenbekanntheit mit LinkedIn Ads

Drei Updates für LinkedIn Ads sollen den Unternehmen helfen, ihre Ziele beim Markenaufbau zu erreichen und die Ergebnisse zu messen.

Brand Lifting Testing

Diese neue Funktion ermöglicht es Unternehmen, die Auswirkungen, die Anzeigen auf ihre Marke haben, zu messen, indem sie eine Grundlage für die Wahrnehmung ihrer Marke schaffen. Die Auswirkungen der Anzeigen auf die Marke eines Unternehmens wird anhand der im Ausgangsbericht ermittelten Kennzahlen getestet.

Optimierung der Reichweite

Unternehmen können die Verteilung von Ads jetzt auf eine bestimmte Anzahl von Mitgliederkonten optimieren. Dadurch kann sichergestellt werden, dass neue und relevante Zielgruppen die Anzeigen zu sehen bekommen und nicht denselben Nutzern angezeigt wird.

Reichweiten-/Häufigkeitsprognose und Berichterstattung

Sehen Sie sich die prognostizierte Reichweite und Häufigkeit für Brand-Awareness-Kampagnen im Prognosetool an, und messen Sie die Ergebnisse im Kampagnen Manager Bericht.

 

Quelle: SearchEngineJournal

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

go digital Fördermöglichkeit