News zu Mobile First auf der PubCon Virtual

Google gibt Neuigkeiten zu Mobile First Index bekannt.

Copyright © shutterstock / DisobeyArt


John Mueller von Google liefert neue News zu dem neuen Mobile First Index. Dieser soll im März 2021 ausgerollt werden. Spannend: Es sollen reine Desktop-Seiten vollständig aus dem Index genommen werden. Damit möchte man besonders auf das veränderte Nutzungsverhalten der User eingehen. Mittlerweile geschieht ein Großteil der Suchanfragen über mobile Endgeräte. Webseiten, die hier nicht auf eine mobile Version setzen, sollen künftig nicht mehr Indexiert werden. Jeder Content, der also von Google erkannt und indexiert werden soll MUSS sich dann auf der mobilen Version befinden.

Bereits im Jahr 2016 hatte Google damit begonnen die ersten Webseiten nach ihren mobilen Inhalten zu bewerten. Dies soll nun für alle der Standard sein.

In diesem Zusammenhang nagt Google allerdings noch an einigen Problemen. Besonders M-Dot Seiten sind von Fehlern betroffen. So werden beispielweise Desktop Nutzer von den SERPs nicht auf die Desktop Version der Seite geleitet sondern auf die M-Dot Version der Webseite. Die genauen Gründe für dieses Problem seihen noch nicht bekannt aber John Mueller bestätigte, dass sich das Problem erstmal nicht vermeiden ließe.

Was haltet ihr von der radikalen Änderung? Lasst es uns in den Kommentaren wissen! Wir halten euch über weitere News zu Mobile First auf immer dem Laufenden.

Quelle: www.searchenginejournal.com

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*