“Pokémon Go”-App wurde zum Kassenschlager

Millionen schweres App-Spiel

[email protected]/Marc Bruxelle


„Pokémon Go“-App hat ihren Entwicklern ganze vier Milliarden Dollar eingebracht. Bei der App handelt es sich um eine virtuelle Welt, die sich in der realen Umgebung abspielt. Die Firma Niantic hat auch schon weitere 245 Millionen Dollar für ihr Wachstum erhalten.

Im Sommer 2016 stand das Spiel in Mittelpunkt der Aufmerksamkeit und wurde mehr als 800 Millionen Mal gedownloadet. Der große Hype war schnell vorbei, aber eine bestimmte Menge an Menschen sorgt weiterhin für Erlöse durch Einkäufe von virtuellen Artikeln. In naher Zukunft ist ein ähnliches Spiel mit Figuren aus Harry Potter geplant.

Samsung ist einer der vielen Investoren und solle nun an der Anpassung der Spiele für neue Geräte, sowie 5G-Datenfunk arbeiten, wie der Firmenchef John Hanke berichtet.

Ursprünglich hat die Firma Niantic zu Google gehört und wurde 2015 unabhängig. Medienberichten zufolge habe sich das Unternehmen rund 200 Millionen Dollar für die Finanzierung geholt und der damalige Schätzwert lag bei einer Milliarde Dollar.

Quelle: www.t3n.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*