Skip to main content

WordPress 5.2 bringt einige Neuerungen

WordPress

Copyright @ Shutterstock/ Georgejmclittle

Nachdem WordPress vor knapp vier Wochen die zweite Release Candidate zu WordPress 5.1 veröffentlicht hat, wurde nun auch die Nachfolgeversion WordPress 5.2 auf dem offiziellen WordPress-Blog für den 23. April 2019 angekündigt. Viele Neuerungen und Features sollen dabei besonders Bastlern und Grafikern diverse Möglichkeiten geben. Ebenso sollen mit dem Update auch Neuerungen für den Gutenberg- bzw. Blockeditor erscheinen.

Zwei weitere wichtige Neuerungen sind der Block Manager und der sogenannte Cover-Block mit Inhalt. Im Blockmanager können ab dem neuen Update die einzelnen Blöcke deaktiviert und mit den verschiedenen Werkzeugen leichter bearbeitet werden. Der Block Manager hilft also dabei die Übersicht zu behalten, indem man Blöcke, die man nie benötigt, einfach ausblendet. Das Ausblenden hat keinerlei Einfluss auf bereits erstellte Blöcke.
Bei dem Cover-Block konnte in Version 5.1 lediglich ein Text eingefügt werden, welcher dann im Nachhinein noch formatiert und verlinkt werden konnte. Ab der Version WordPress 5.2 können dann auch verschiedene Blöcke eingefügt werden, welche zusätzlich mit Überschriften und Buttons versehen werden können.

Fazit

Alles in allem ist der Sinn des Updates genau der gleiche, wie bei fast jedem anderen auch: Die Bugs wurden behoben und die Usability soll für den Nutzer verbessert werden. Mit dem neuen Block Manager können die Texte viel leichter und zeitsparender erstellt werden.
Quelle: wordpress.org

Kostenloser SEO-Check der OSG

WordPress 5.2 bringt einige Neuerungen
5 (100%) 3 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*