Skip to main content

Die Retouren-Quote bei Onlineshops steigt

Die Rücksendung nimmt jedes Jahr bei Onlineshops weiter zu.

Copyright@Shutterstock/William Potter

Deutsche Bürger kaufen viel und gerne online ein. Doch wie die repräsentative Umfrage des Digitalverbands Bitkom berichtet, wird jeder achte Online-Einkauf wieder zurückgeschickt.

Rücksende-Quote

In den letzten zwei Jahren ist die Retouren-Quote sogar um 20 Prozent gestiegen. Damals hat der Rückversand nur zehn Prozent aller Einkäufe betragen, inzwischen liegt der Wert bei zwölf Prozent. Laut der Umfrage schickt jeder siebte Konsument mehr als ein Viertel seiner Einkäufe wieder zurück.

Retouren-Anzahl bei Kleidung

Die Leiterin des Bereiches Handel und Logistik beim Bitkom sagt, dass die Retouren-Quoten in speziellen Warengruppen wie bei Kleidung enorm hoch sind und von Jahr zu Jahr steigen. In Wirklichkeit bestellen die meisten Kunden ihre Kleidung in mehreren Größen, um sich für die passende zu entscheiden. Zalando Onlineshop spricht von einer Retouren-Quote von rund 50 Prozent und bezeichnet diese als einen guten Durchschnittswert.

Zusätzliche Ausgaben für Online-Shops

Der Rückversand ist eine kostspielige Angelegenheit für die Online-Shops, da sie mit zusätzlichen Ausgaben in Form von Personal- und Prozesskosten verbunden sind, wie Miosga berichtet. Zurückgeschickte Ware muss geprüft und zurück in das Lager geschickt werden. Nicht zu vergessen ist, dass es sich hierbei auch um einen nicht erworbenen Umsatz handelt.

Quelle: www.spiegel.de

Kostenloser SEO-Check der OSG

Die Retouren-Quote bei Onlineshops steigt
5 (100%) 1 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*