Skip to main content

Plentymarkets

Was ist Plentymarkets?

Plentymarkets ist der Eigenname einer Software für den Online-Shopbetrieb. Es handelt sich um eine umfassende Warenwirtschaftssystem-Lösung für das E-Commerce. Technisch ist das Produkt als Cloud Software konzipiert. Sie wird entsprechend vom Hersteller selbst betrieben und den Nutzern zur Verfügung gestellt. Ein Download oder eine Installation auf einem Server sind nicht erforderlich. Die Steuerung erfolgt vollständig webbasiert über den Browser. Damit ähnelt Plentymarkets dem Funktionsprinzip der Software as a Service (SaaS) beziehungsweise dem Application Service Providing (ASP).

Überblick und Allgemeines

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=VV-eGsEOiSU

Plentymarkets zeichnet sich als E-Commerce-Lösung dadurch aus, dass der Anbieter selbst das Hosting übernimmt. Im Fokus dieser Cloud-basierten Plattform steht ein zentrales Warenwirtschaftssystem. Dieses hat die Hauptfunktion, Daten von Waren und Artikeln zu erfassen, zu verwalten und zu pflegen.

Die Software bietet weiterhin die Optionen, um Artikel gleich mit wichtigen Attributen zu versehen. In Online Shops oder E-Marketplaces spielen etwa Produktbeschreibungen oder Preise eine wichtige Rolle. Auch Lagerstandorte, Bestände und Verfügbarkeit sind für Kunden relevant. Plentymarkets stellt Shopbetreibern die Grundlage für die Auszeichnung der Artikel mit diesen Daten auf verschiedenen Kanälen zur Verfügung. Auf diese Weise können Online-Händler mit wenigen Klicks eine große Reichweite mit ihren Shops erzielen, ohne dass weitere Infrastruktur erforderlich wird.

Plentymarkets ermöglicht den Verkauf über eine Vielzahl von Marktplatz-Kanälen, darunter Amazon, Otto, Ebay oder Zalando. Mit der Vielfalt der Anbindung an verschiedene Marktplätze wird Plentymarkets zu einem der wirkmächtigsten Systeme im E-Commerce.

Integriertes Warenwirtschaftssystem und Shoplösung

Die Entwickler verstehen ihr Produkt als eine integrierte Lösung, die Warenwirtschaftssystem und Shopsystem miteinander verbindet. Neben der Marktplatz-Option ermöglicht die Software auch die Verwaltung eines oder mehrerer Online Shops.

Das eigene Shopsystem ist direkt in Plentymarkets integriert. Warenwirtschafts- und Shopsystem benötigen keine weiteren Schnittstellen. Damit werden mögliche Risiken und Kompatibilitätsprobleme beim Einsatz von Schnittstellen verschiedener Hersteller vermieden. Attribute wie Artikelbeschreibungen oder Preise werden aus dem System selbst heraus mit den angebundenen Marktplätzen und Shops synchronisiert. Gleichermaßen werden Interaktionen über die Marktplätze – beispielsweise Bestellungen – mit dem Plentymarkets Warenwirtschaftssystem synchronisiert.

Erweiterung durch Plugins

Ein wichtiger Bestandteil in der Funktionalität des Warenwirtschaftssystems sind die zahlreichen Plugins. Für die Entwicklung der Plugins des Systems ist Plentyflow verantwortlich. Die kleinen Erweiterungen sind auf das Konzept abgestimmt und dienen der Vervollständigung oder Ergänzung der Software-Lösung um spezifische Funktionen.

Für Online-Händler bieten die Plugins etwa die Möglichkeit, aufwendige oder wiederkehrende Prozesse zu vereinfachen und zu optimieren. Aus Perspektive der Kunden können Plugins ebenso zu einem besseren Kauferlebnis beitragen. Ein wichtiges Beispiel sind zusätzliche Zahlungsmöglichkeiten oder eine Vereinfachung des Checkouts. Gerade bei der letztlichen Kaufentscheidung können entsprechende Optionen den finalen Ausschlag geben.

In der beständigen Erweiterungsmöglichkeit der Software sehen seine Entwickler eine der größten Stärken. Der Plugin-Entwickler Plentyflow gehört zur Community um das Shopsystem. Hierbei werden sowohl die Händler- als auch die Kundenseite bei der Gestaltung neuer Plugins berücksichtigt. Auf diese Weise trägt Plentyflow dazu bei, die Usability zu erhöhen und Händler in ihrem täglichen Geschäft zu unterstützen.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG