Skip to main content

GRP (Gross Rating Point)

Was ist ein Gross Rating Point?

Es handelt sich bei dem Gross Rating Point (GRP) um einen Begriff aus dem Bereich der Mediaplanung. Der Gross Rating Point ist ein Maß, welches die Brutto-Reichweite in Prozent angibt, die innerhalb eines Zielgruppenpotenzials erreicht werden kann. Anders ausgedrückt kann durch den GRP eine Werbekampagne beurteilt sowie ein Vergleich zu unterschiedlichen Alternativen aufgestellt werden. Vor allem bei TV-Werbekampagnen wird der GRP als Zahl zur Auswertung herangezogen. Der GRP ist das Produkt der Durchschnittskontakte und der Nettoreichweite in Prozent.

Beispiel

Eine Kampagne besitzt als Zielgruppe Männer im Alter von 30 bis 59 Jahren. Das Zielgruppenpotenzial ist hierbei 10 Millionen.

Werden nun mithilfe einer Werbekampagne 8 Mio. Menschen aus der entsprechenden Zielgruppe erreicht werden, bedeutet dies, dass jeder der 8 Millionen Männer den TV-Spot der Werbekampagne mindestens einmal gesehen hat. Dies ergibt eine Nettoreichweite der Zielgruppe von 80 %.

Wenn nun jeder dieser erreichten Männer im Durchschnitt 4 Werbespots gesehen hat, würden 4 x 8 Mio. = 32 Mio. Kontakte erzielt. Diese 32 Millionen Kontakte ergeben dann die Bruttoreichweite. Um den Gross Rating Point zu errechnen, müssen nun die 80 % mit 4 multipliziert werden. Der GRP beträgt somit 320 %.

Zudem kann auch eine Berechnung der Cost per Rating erfolgen, sofern der Tausend-Kontakt-Preis (TKP) bekannt ist.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

GRP (Gross Rating Point)
1 (20%) 2 votes