Skip to main content

Noframes Tag

Was ist ein Noframes Tag?

Das Noframes Tag ist veraltet. Obwohl es in einigen Browsern immer noch funktioniert, wird von seiner Verwendung abgeraten, da es jederzeit komplett aus Der HTML Spezifikation entfernt werden kann und danach von den Browsern nicht mehr unterstützt werden wird. Aus diesem Grund sollte das Noframes Tag vermieden werden.

Das veraltete HTML-Element No-Frames, auch als Frame-Fallback-Element bezeichnet, wird als Tag innerhalb eines HTML-Dokuments mit notiert und enthält Content, der in Browsern angezeigt werden soll, die das Element nicht unterstützen (oder die Unterstützung dafür deaktiviert haben). Obwohl die am häufigsten verwendeten Browser Frames unterstützen, gibt es Ausnahmen. Darunter einige spezielle Browser, einschließlich einiger mobiler Browser, sowie Textmodus-Browser.

Ein Noframes Tag kann beliebige HTML-Elemente enthalten, die innerhalb des Hauptteils eines HTML-Dokuments erlaubt sind, mit Ausnahme der – und -Elemente, da die Verwendung von nicht unterstützten Frames keinen Sinn ergibt. Ein Noframes Tag kann zum Beispiel verwendet werden, um lediglich eine kurze Nachricht zu präsentieren, die erklärt, dass der Browser des Benutzers keine Frames unterstützt. Idealerweise sollte allerdings eine alternative Form der Seite dargestellt werden, die keine Frames verwendet, aber immer noch dieselbe oder wenigstens ähnliche Funktionalität bietet.

In HTML 5 und höheren Versionen ist das Noframes Tag als veraltet markiert und sollte nicht verwendet werden, da die Elemente ebenfalls veraltet sind. Wenn Frames noch benötigt werden, sollten sie mit dem Element dargestellt werden. Wie alle anderen HTML-Elemente unterstützt dieses Element die sogenannten globalen Attribute, die für alle Elemente zur Verfügung stehen. Es sind keine weiteren spezifischen Attribute verfügbar.

Sinn und Zweck der Verwendung von Frames

HTML-Frames ermöglichen es Dokumente in mehreren Ansichten darzustellen, bei denen es sich um unabhängige Fenster oder Unterfenster handeln kann. Mehrere Ansichten bieten Designern die Möglichkeit bestimmte Informationen permanent sichtbar zu halten. Während andere Ansichten gescrollt oder bei Betätigung von Elementen die der Navigation innerhalb einer Webseite dienen, ersetzt werden.

Innerhalb desselben Fensters kann beispielsweise ein Frame ein statisches Banner, ein zweiter Frame ein Navigationsmenü und ein dritter Frame das Hauptdokument mit den wesentlichen Inhalten anzeigen, das durch “blättern” oder durch navigieren im zweiten Frame ersetzt werden kann. Wenn der Benutzeragent keine Frames anzeigen kann oder nicht dementsprechend konfiguriert ist, wird der Inhalt des NOFRAMES-Elements gerendert.

Layout von Frames

Ein HTML-Dokument, welches das Rahmenlayout (ein Frameset-Dokument) beschreibt, unterscheidet sich von einem HTML-Dokument ohne Frames. Ein Standarddokument enthält einen HEAD-Abschnitt und einen BODY. Ein Frameset-Dokument enthält einen HEAD und ein FRAMESET anstelle des BODY.

Der FRAMESET-Abschnitt eines Dokuments gibt das Layout der Ansichten im Hauptfenster des Benutzeragenten an. Darüber hinaus kann der FRAMESET-Abschnitt ein NOFRAMES-Element enthalten, um alternative Inhalte für Browser und gegebenenfalls andere Benutzeragenten bereitzustellen, die keine Frames unterstützen oder die seitens des Nutzers so konfiguriert sind keine Frames anzuzeigen. Elemente die normalerweise im BODY-Element platziert werden, dürfen im Quelltext einer Webseite nicht vor dem ersten FRAMESET-Element notiert werden. Da sonst das FRAMESET vom Browser ignoriert und nicht dargestellt wird.

Sinnvolle Verwendung von NOFRAMES

Das Noframes Tag gibt Inhalte an, die nur von Browsern angezeigt werden sollen, die keine Frames unterstützen oder die dazu konfiguriert sind Frames nicht anzuzeigen. Webbrowser die Frames unterstützen, dürfen nur den Inhalt einer NOFRAMES-Deklaration anzeigen, wenn sie so konfiguriert sind Frames nicht anzuzeigen. Browser die keine Frames unterstützen, müssen auf jeden Fall den Inhalt des Noframes Tag anzeigen. Ein bedeutungsvolles NOFRAMES-Element sollte immer in einem Frameset-Dokument bereitgestellt werden und zumindest Links zu dem Hauptframe oder den Hauptframes enthalten. Das Noframes Tag sollte keine Meldung enthalten, die den Benutzer auffordert seinen Browser zu aktualisieren.

Noframes Tag in Blockelementen

Im inzwischen in die Jahre gekommenen HTML 4 Transitional ist das Element NOFRAMES auch in den meisten Elementen auf Blockebene zulässig. Dadurch können Autoren Inhalte wie Navigationshilfen einfügen, die nur angezeigt werden sollen, wenn das Dokument nicht in einem Frameset angezeigt wird. Eine solche Verwendung hilft sicherzustellen, dass ein Frame auch für sich alleine stehen kann, wenn er mit einem Lesezeichen versehen oder über eine Suchmaschine aufgerufen wird. Während gleichzeitig der Frame-Benutzer nicht mit doppeltem Inhalt belastet wird. Die meisten Browser unterstützen jedoch diese Verwendung von NOFRAMES nicht und zeigen immer den Inhalt an.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

Noframes Tag
3.4 (68%) 5 vote[s]