Skip to main content

Google kauft das Startup “Superpod” für 60 Millionen US-Dollar

Google kauft Startup Superpod für 60 Millionen Dollar

Copyright@Shutterstock/ Piotr Swat

Google hat ein weiteres Startup namens Superpod für circa 60 Millionen Dollar aufgekauft. Das Programm ermöglicht es, Nutzern eine Frage zu stellen und innerhalb einer Stunde eine Antwort darauf von Experten zu erhalten. Durch die Akquise soll vor allem Google Assistant profitieren, wodurch  Fragen von Nutzern genauer beantwortet werden können.

Ursprünglich wurde Superpod von zwei ehemaligen Google Mitarbeitern im Jahr 2016 gegründet. Durch eine Q&A App konnten Fragen in kürzester Zeit von Branchen-Experten beantwortet werden. Jedoch ist das Konzept von Superpod alles andere als neu. Es gibt bereits zahlreiche Antwortmaschinen, wie beispielsweise Jelly, Keen, Mosio oder Quora. Jedoch ist Google der Meinung, dass Menschen einfacher und besser Fragen beantworten können, als ein Algorithmus.

Google hat den Prozentsatz der von Google Assistant behandelten Sprachanfragen im Vergleich zu herkömmlichen Suchergebnissen noch nicht veröffentlicht. Es ist anzunehmen, dass durch die Fähigkeiten von Superpod der Assistant an Präferenz gewinnen wird. Dementsprechend wird der Druck auf Unternehmen zunehmen, in Featured Snippets oder der “Null-Position” zu erscheinen.

Quelle: www.fortune.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google kauft das Startup “Superpod” für 60 Millionen US-Dollar
Beitrag bewerten


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*