Google Assistent nun auch in Maps und auf Deutsch

Google Maps

Copyright © Shutterstock/ Yaoinlove


Der Google Assistant soll nun tiefer gehend in die Hardware und Software integriert werden. Google Maps gehört zur Software, welche nun mit dem Assistant ausgestattet wird, nachdem es bereits seit längerem möglich ist Sprachbefehle zu erteilen. Nach einer erfolgreichen Testversion in den USA wird der Google Assistant nun weltweit ausgerollt.

Der Google Assistant wird derzeit stark gepusht, da er 100 Millionen Hardware Buttons spendiert bekam, direkt in Android Messages integriert wird und einen ziemlich aufwendigen Werbespot bekam. Zunächst wurde der Google Assistant nur in Englisch ausgerollt, soll nun aber in der kommenden Woche endlich auch in Deutsch verfügbar sein.

Google Assistant vereinfacht die Autofahrt

Mit dem Assistant kann man die Routenplanung steuern, den Live-Standort teilen, aber auch den Musikplayer steuern und Textnachrichten beantworten. Zudem kann man die App bald auch während der Autofahrt zum Telefonieren benutzen, da man von Maps aus künftig auch zum Telefonmenü gelangt und so Anrufe beginnen kann. Damit eignet sich die App hervorragend für den Freihandgebrauch. In den USA führte die App bereits zu einer Steigerung der Sprachsteuerungsnutzung um das 15-fache, wenn man den Aussagen des Google Maps-Teams glaubt.

Quelle: GoogleWatchBlog

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel