Dynamic Search Ads

Dynamic Search Ads

Copyright ┬ę Shutterstock / Piotr Swat

Was sind Dynamic Search Ads?

Dynamic Search Ads (DSA)┬áist ein┬áFeature in Google AdWords, das es erm├Âglicht,┬áKampagnen auch ohne die ausdr├╝ckliche Angabe┬á von Keywords zu buchen. Seit 2012 ist die Funktion in Google AdWords verf├╝gbar. Die Auswahl der Keywords wird vollautomatisch durchgef├╝hrt und erfolgt durch Google selbst. Google sucht also nach Suchbegriffen, die bislang im Konto nicht gebucht sind, aber f├╝r die entsprechende Webseite relevant sind. Als Anzeige ist lediglich ein Template erforderlich, das die beiden Beschreibungszeilen und die Anzeige-URL umfasst. Zielseite und Titel werden anschlie├čend automatisch erzeugt. Voraussetzung f├╝r die Nutzung von Dynamic Search Ads ist, dass die zu bewerbenden Bereiche der Webseite durch Google indizier- und crawlbar sind. Kampagnen, die mittels DSA durchgef├╝hrt werden, bieten verschiedene Vorteile. Indem bislang nicht belegte Suchbegriffe eingesetzt werden, l├Ąsst sich die Reichweite und der Traffic erh├Âhen. Au├čerdem eignet sich die Funktion hervorragend zur Erzeugung neuer Keyword-Ideen.

Deswegen sind Dynamic Search Ads besonders gut f├╝r Websiten mit umfangreichem Produktsortiment geeignet. Auch wenn die urspr├╝nglichen Kampagnen mit Keywords sehr gut gepflegt werden, ist es immer sinnvoll sich zus├Ątzlich Dynamische Suchnetzwerk-Anzeigen anzulegen. Somit entgehen Ihnen keine relevanten Suchanfragen.

DSA eignen sich jedoch nicht, wenn sich das Produktsortiment oft ├Ąndert, wie zum Beispiel mit Tagesangeboten.

Vorteile von DSA:

  • Zeitersparnis, weil die Keywords, Gebote und Anzeigentexte nicht jedem einzelnen Produkt zugeordnet werden m├╝ssen.
  • Anzeigen werden automatisch aktualisiert. Nachdem der Index ge├Ąndert wurde, wird die Seite automatisch neu gecrawlt.
  • Kampagne ist trotzdem kontrollierbar. Anzeigen lassen sich auf Grundlage der ganzen Website, Kategorien oder Seiten schalten.
  • Mit DSA l├Ąsst sich der Traffic steigern, da man mehr Nutzer erreicht, als mit den bereits eingepflegten Keywords.
  • Die Beschreibung des Anzeigentextes kann manuell festgelegt werden.
  • Die finale URL entspricht immer der Domain, so muss diese nicht mehr h├Ąndisch eingepflegt werden.

Bevor man die dynamischen Suchnetzwerk-Anzeigen erstellt, gibt es einige Punkte zu beachten:

  • Die Grundvoraussetzung f├╝r erfolgreiche DSA ist eine qualitativ hochwertige Website, vor allem im Hinblick auf die Usability. Deswegen sollte zuerst die Website optimiert werden.
  • Die Anzeigentexte m├╝ssen passgenau auf die Zielgruppe ausgerichtet sein. Sie sollten ansprechend und ├╝berzeugend formuliert sein.
  • Vergessen Sie nicht die mobilen Nutzer, die Anzeigen sollten auch mobiloptimiert sein.
  • Ihre Website sollte leicht zug├Ąnglich sein. Wenn Ihre Inhalte dynamisch erstellt werden, kann es f├╝r Google schwer sein, Ihre Website zu erreichen und sich somit auch nachteilig auf die Erstellung der Dynamischen Suchnetzwerk-Anzeigen auswirken.
  • Wenn Ihre Website in mehreren Sprachen verf├╝gbar ist, sollten Sie Kampagnen f├╝r jede Sprache erstellen.
Nach der Einrichtung von DSA muss darauf geachtet werden, welche Website-Inhalte Google zur Verf├╝gung stehen. Denn Anzeigen f├╝r Blog-Inhalte w├Ąren nicht sinnvoll, deswegen sollte Google nur Zugriff auf Inhalte, die als Verkaufsfl├Ąche genutzt werden, haben.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte