Instagram bestätigt: Schließung der Nachrichten-App

Instagram bestätigt: Schließung der Nachrichten-App

Copyright © Pixabay/ Stan Madoré


Eine Nachricht, die niemanden überraschen wird: Instagram hat bestätigt, dass die eigenständige Messaging-App “Threads“, die 2019 als Snapchat-Alternative zum Verbinden enger Freunde eingeführt wurde, eingestellt wird.

Instagram Threads

Wie Sie sich vielleicht erinnern, ist Threads eine Messaging-App, die ursprünglich für die Aufrechterhaltung der Verbindung mit Ihrem inneren Kreis auf Instagram entwickelt wurde und den Austausch von Texten, Fotos und Videos nur mit denjenigen ermöglicht, die in Ihrer Liste der “engen Freunde” enthalten sind.

Doch dann, im Oktober letzten Jahres, kündigte Instagram ein Update für Threads an, um alle Ihre Instagram-Nachrichten einzubeziehen, nicht nur die von engen Freunden, wodurch es im Wesentlichen wie jede andere Messaging-App wurde. Die einzige Abweichung bei Threads ist nun die Option “Auto-Status“, die jedem Nutzer ein Emoji-Status-Update zuweist, ohne dass er es manuell eingeben muss, indem sie davon ausgeht, was jeder Nutzer zu einem bestimmten Zeitpunkt aufgrund seines Standorts, seiner Bewegung, des Akkustands seines Telefons usw. tun könnte.

Copyright © Andrew Hutchinson

Es gibt also nicht wirklich viel Grund für User, eine separate Messaging-App zu öffnen, vor allem jetzt, wo alle Instagram- und Messenger-Chats bereits integriert sind und die Verbindung in zwei der beliebtesten Messaging-Optionen (die WhatsApp auch bald kommt) optimieren.

Daher ist es sinnvoll, Threads zu schließen, was es jetzt gegenüber TechCrunch inmitten verschiedener Gerüchte im Internet bestätigt hat.

Laut Instagram:

We know that people care about connecting with their close friends, and we’ve seen this particularly over the past few years with the growth of messaging on Instagram. We’re now focusing our efforts on enhancing how you connect with close friends on Instagram, and deprecating the Threads app.”

Instagram merkt außerdem an, dass es die “lustigen und einzigartigen Funktionen” von Threads in die Haupt-Instagram-App bringen will, was wahrscheinlich auch die automatische Status-Option beinhalten wird.

Wie der App-Forscher Alessandro Paluzzi herausgefunden hat, arbeitet Instagram bereits daran, und obwohl dieser erste Prototyp noch nicht den Autostatus anzeigt, scheint dies logischerweise das Ziel zu sein, was die Notwendigkeit von Threads im Grunde völlig überflüssig machen würde.

Keiner wird die App vermissen

Im ersten Monat nach dem Start erreichte Threads rund 374.000 Downloads, was deutlich weniger ist als bei den früheren eigenständigen Apps von Instagram wie IGTV und Boomerang. Ein Blick auf die Leistung der App in den App Annie-Charts seither deutet darauf hin, dass Threads seither keine nennenswerte Zugkraft mehr erlangt hat. Es ist wahrscheinlich, dass Threads derzeit weniger als 100.000 Nutzer hat – und auch hier gilt: Da Meta seine Messaging-Optionen integrieren und das app-übergreifende Teilen erleichtern möchte, läuft die Existenz von Threads dem allgemeinen Fokus entgegen und deutet auf sein Ende hin.

Instagram sagt, dass Threads ab Ende Dezember nicht mehr unterstützt wird und die Nutzer in den kommenden Wochen eine Warnung erhalten werden.

Wenn Sie zu den wenigen Threads-Nutzern gehören, ist es an der Zeit, wieder zu IG zurückzukehren oder eine Alternative für Ihre Gruppenchats zu finden ( z.B. Snapchat).

Quelle: Social Media Today

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel