Skip to main content

Twitter: Diese Zielgruppen sind für Werbetreibende relevant

Twitter - Das sind die wichtigsten Zielgruppen für Werbetreibende

Copyright © Shutterstock/Nopparat Khokthong

Twitter veröffentlichte eine den deutschen Markt betreffende Zielgruppenstudie. Die Daten der Analyse beziehen sich auf Daten von Twitter, der Twitter Market Insights & Analytics, des Global Web Index 2018 und auf eine Umfrage von Twitter-Nutzern und Twitter-Nicht-Nutzern aus 2018. Doch welche Zielgruppen sind insbesondere für Werbetreibende relevant und durch welche Merkmale zeichnen sich diese aus?

Millennials

Die größte Nutzergruppe sind Millennials. Die 18 bis 34-Jährigen umfassen knapp die Hälfte aller deutschen Twitter User. Dieser Zielgruppe angehörige User sind technisch affin und zählen zu den Early Adoptern. Die wichtigsten Themengebiete sind dabei insbesondere Medien wie Filme, Musik und Gaming. Laut der Studie haben 44 % der Millennials im letzten Monat über Produkte, Marken und Kaufempfehlungen getwittert.

Mütter

Die zweitgrößte Zielgruppe sind Mütter, welche fast die Hälfte aller weiblichen Twitter-User in Deutschland ausmachen. Diese sind meist berufstätig und weisen somit eine große Kaufkraft vor. Mütter sind treue Kunden und bleiben einer Marke loyal, wenn sie dieser vertrauen. Sie interessieren sich für Kochen, Ernährung sowie Gesundheit.

Entscheider

Ebenfalls relevant ist die Zielgruppe der sogenannten Entscheider. Zu dieser zählt etwa ein Viertel von Deutschlands Twitter Usern. Dazu gehören Personen, die wichtige Entscheidungen in Unternehmen treffen und sowohl privat als auch geschäftlich international viel unterwegs sind. Die Analyse ergab, dass 73 % der Entscheider oft um Rat oder nach ihrer Meinung gefragt werden. Sie sind sogenannte Opinion Leader.

Besserverdiener

Die Zielgruppe der Besserverdiener hat ebenfalls Einfluss auf Kaufentscheidungen, insbesondere auf die der Freunde und Familie. Diese Zielgruppe umfasst knapp 30 % der Twitter User in Deutschland. Ihr jährliches Haushaltseinkommen beträgt mehr als 65.000 Euro. Wichtige Themengebiete sind Mode, Ernährung und Hotels. Neuen Produkten gegenüber sind Besserverdiener aufgeschlossen. Die Luxusliebhaber probieren gerne neues aus, um darüber auf Twitter zu berichten und agieren somit als Influencer.

Werbetreibende könnten an dieser Stelle die Chance nutzen, mit markenaffinen, einflussreichen und einkommensstarken Zielgruppen zu interagieren.

 

Quelle: www.internetworld.de

Kostenloser SEO-Check der OSG

Twitter: Diese Zielgruppen sind für Werbetreibende relevant
5 (100%) 3 votes


Ähnliche Beiträge


Kommentare


Michael Staudinger 27. April 2019 um 10:56

Dass die Entscheider hier so groß sind als Gruppe, mag auf den ersten Blick überraschen, unterstreicht in meinen Augen aber nur, dass Twitter hierzulande – anders als in den USA – primär halt doch ein Tool der besser Gebildeten und besser Verdienenden ist. Was in Bezug auf Werbung natürlich gewisse Optionen offen lässt, die sonst schwieriger wären – dass der Großteil der Nutzer dann auch noch unter 40 ist, macht das Ganze noch leckerer.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*