Skip to main content

Tweet Indexing

Was ist Tweet Indexing?

Der Begriff Tweet Indexing beschreibt die sowohl die interne Indexierung von Tweets, den Nachrichten der Social Media Plattform Twitter, als auch die Indexierung durch Google und Bing für die Anzeige in den organischen Suchergebnissen.

Auf Twitter produzieren die Nutzer jede Sekunde weltweit einen als Firehose bezeichneten Datenstrom mit weit über 6.000 Tweets. Das sind mehr als 510 Millionen Tweets pro Tag. Diese Tweets werden von Twitter zunächst gesammelt, da eine Erfassung und Indexierung in Echtzeit für Crawler zu aufwendig wäre. Aus diesen Tweets wird von Twitter ein eigener Index erzeugt.

Internes Tweet Indexing bei Twitter

Seit Ende 2014 arbeitet Twitter an einem Tweet Index, in dem alle Tweets seit der Gründung des Kurznachrichtendienstes im März 2006 erfasst werden sollen. Grundlage ist ein Real-Time-Index, der jedoch für das Tweet Indexing modifiziert wurde, um die großen Datenströme verarbeiten zu können.

Für die Indexierung werden von Twitter zunächst alle von den Usern an einem Tag veröffentlichten Tweets gesammelt und in einer Batch-Datei gespeichert. Eine Batch-Datei nutzt Twitter, um wiederkehrende Abläufe und Aufgaben, wie das Sammeln der Tweets effektiv, umsetzen zu können.

In einem nächsten Schritt werden die Daten aus der Batch-Datei in ein auf Apache Hadoop basierendes System mit verteilt arbeitenden Computern eingespeist. Apache Hadoop ermöglicht eine simultane Verarbeitung von sehr großen Datenmengen auf mehreren Computern. Dadurch können Zusatzinformationen und Indikatoren zu den Textnachrichten wie die Klicks von Usern auf Favoriten, das Engagement von Nutzern auf einen Tweet, Retweets und weiteren Daten gespeichert werden. Diese Informationen ermöglichen eine spätere Bewertung jedes einzelnen Tweets.

Nach der Verarbeitung der Daten folgt der Aufbau des Index. Die Daten aus dem Hadoop System werden dazu invertiert, das heißt, die Indexstruktur ist von der Datenstruktur unabhängig. Für die Datenverwaltung verwendet Twitter das HDFS Dateiverwaltungssystem von Apache Hadoop und eine segmentierte Speicherung der Daten. Die Daten aus der Batch-Datei werden in den Segmenten gebündelt und jeder Tweet wird als invertierter Index innerhalb eines Segmentes gespeichert. Aufgrund dieser Datenstruktur ist es möglich, den Index nach Tweets zu durchsuchen, ohne den gesamten Datenbestand durchsuchen zu müssen.

Abschließend werden die invertierten Indizes mit sogenannten Earlybirds Maschinen weiterverarbeitet und sowohl physisch wie auch zeitlich eingeordnet und auf zweidimensionale Hash-Tabellen verteilt. Hinzu kommt eine Vervielfältigung der Earlybirds, die eine schnelle Beantwortung von Suchanfragen durch Nutzer ermöglicht.

Tweet Indexing bei Google und Bing

In den Jahren von 2009 bis 2011 hat Google bereits Tweet Indexing durchgeführt und es war möglich, Echtzeit-Tweets in den Google-Suchergebnissen zu finden. Twitter und Google hatten eine Vereinbarung getroffen, die dem Suchmaschinenkonzern Zugang zum Datenstrom des sozialen Netzwerks für das Tweet Indexing verschaffte. Im Gegenzug hat Google Tweets in den Suchergebnissen in Echtzeit angezeigt. Aber diese Vereinbarung lief aus, und Mitte 2011 verlor Google den Zugriff auf den Datenstrom von Twitter.

Nach fast 4 Jahren Unterbrechung der Beziehung wurde am 4. Februar 2015 ein neuer Vertrag zwischen Google und Twitter bekannt gegeben. Am 19. Mai wurde der neue Vertrag schließlich umgesetzt und Tweets konnten wieder in den Google Suchergebnissen gefunden werden. Die Suchmaschine Bing hat ebenfalls eine entsprechende Vereinbarung mit Twitter für das Tweet Indexing abgeschlossen

Der Datenstrom wird den beiden Suchmaschinenbetreibern mittels einer Streaming API von Twitter zur Verfügung gestellt. Die API ermöglicht einen Zugang zu veröffentlichte Tweets in Echtzeit. Sobald ein Tweet veröffentlicht wird, können die Daten von Bing und Google genutzt werden.

Was bedeutet Tweet Indexing für das Social Media Marketing?

Zunächst einmal erhoffen sich die drei beteiligten Unternehmen, Vorteile durch die gemeinsame Vereinbarung zu erlangen. Twitter hofft auf mehr Traffic ausgehend von den organischen Suchergebnissen von Google und Bing. Mehr Traffic bedeutet für Twitter mehr Möglichkeiten, Werbung zu schalten und mehr neue Nutzer zu finden. Dadurch würde sich die Reichweite des Kurznachrichtendienstes erhöhen.

Auf der anderen Seite sind aktuelle Tweets für Google und Bing ein Zugewinn an Informationen, die sie den Nutzern bei Suchen präsentieren können. Tweets bieten für die Suchmaschinennutzer oft interessante Links und Inhalte.

In den ersten Wochen nach Wiederbelebung des Tweet Indexing durch Google konnte ein starker Anstieg der indexierten Tweets registriert werden. Allerdings hat der Wert nur kurzfristig mehr als 4% des gesamten Twitter-Datenstroms erreicht. Analysten gehen davon aus, das nur die Tweets der größten Influencer das Privileg haben, in den Suchergebnisseiten von Google zu erscheinen. Dies könnte ein Grund dafür sein, warum die Gesamtzahl relativ gering ist. Es gibt daher nach wie vor nur wenige unmittelbare Auswirkungen des Tweet Indexing für Unternehmen.

Was bedeutet das Tweet Indexing für Unternehmen?

Die Einbeziehung von Tweets hat die Suchergebnisse erneut verändert, da die oberen Positionen der organischen Suchergebnisse um einen weiteren Platz, der einem anderen sozialen Netzwerk überlassen wurde, geschrumpft sind. Google hat bereits Google Plus (G +), Rezensionsseiten und newsbasierte Suchergebnisse bevorzugt. Jetzt ist ein weiterer Platz für Twitter reserviert, der neue Trends in der Online-Business- und Suchmaschinenoptimierung setzen wird. Der Kampf um die erste Seite wird schwieriger, da die Top-Positionen von Google Seiten wie Wikipedia, YouTube und News sowie Websites oder Plattformen mit benutzergeneriertem Inhalt vorbehalten bleiben. Nun, da Twitter zu dieser Liste der Top-Ranking-Inhaber hinzugefügt wurde, ist weniger Platz für Unternehmen. Jedoch werden hauptsächlich große Unternehmen Veränderungen in den Suchergebnissen erleben, da Google nur für bekannte Marken und Top-Influencer Tweet-Ergebnisse anzeigt.

Neukundengewinnung durch Echtzeit-Tweets

Die Einführung eines neuen Produkts, die Bewerbung bestehender Angebote oder die Werbung für Veranstaltungen ist jetzt wichtiger als je zuvor auf Twitter, um die größtmögliche Präsenz für ein Unternehmen zu erzielen. Google ist die dominierende Suchmaschine, die Marketing-Updates über Twitter für Nutzer in Echtzeit verfügbar macht. Wenn Tweets in den Suchergebnissen angezeigt werden, wird das Engagement der Kunden weiter gesteigert. Google hat Zugriff auf den Livestream von Twitter, sodass sich der Fokus der Marken eher auf das Erreichen neuer Zielgruppen verlagert, anstatt ausschließlich mit den bestehenden Followern zu sprechen.

Twitter-Links verbessern nicht den Page Rank, sorgen aber für mehr Conversions

Unternehmen können sich nicht auf die in Twitter erstellten Links verlassen, um Ihr organisches Ranking zu verbessern, da sie von Google als No-Follow Links gewertet werden. Bekannte Marken und Twitter-Profile von hoher Autorität können das Tweet Indexing trotzdem zu Branding Zwecken nutzen um potenzielle Kunden ansprechen. Das Hinzufügen von Links und einer Call-to-Action in Tweets kann für Unternehmen gut funktionieren, da diese Tweets einen hohen Rang haben und sofort auffallen, was zu hohen Conversion-Raten führen kann. Aus Marketingsicht ist das aber nur für die Twitter-Accounts von Vorteil, die genug Autorität oder Popularität besitzen. Google hat immer darauf hingewiesen, dass Social Media-Inhalte nicht berücksichtigt werden, um eine Website zu bewerten.

Mit jedem Update und Release versucht Google, die Qualität der Nutzersuche zu verbessern. Tweet Indexing ist ein weiteres Beispiel, von dem alle drei Parteien profitieren: Twitter, Google und Unternehmen. Twitter erhält mehr Zugriffe, Google verbessert die Nutzererfahrung und Unternehmen erhalten mehr Möglichkeiten, ihre Zielgruppe anzusprechen. Für Unternehmen mit nur wenigen Followern wird der Nutzen erst sichtbar, wenn Google das Tweet Indexing für alle Profile aktiviert und Ergebnisse für weitere Suchbegriffe anzeigt.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG

Tweet Indexing
3 (60%) 8 votes