7 Tipps um Instagram für SEO zu optimieren!

7 Tipps um Instagram für SEO zu optimieren!

Copyright © Shutterstock/ Viktor Kochetkov


Auch in Instagram kannst Du Deinen Account mit ein paar SEO-Tricks optimieren und somit den Traffic auf Deinem Account steigern. Da Instagram wie eine kleine Suchmaschine agiert, können hier auch ganz normale SEO-Optimierungen vorgenommen und somit auch die Follower gesteigert werden. Instagram rankt genauso wie Google optimierte Seiten besser und macht somit aktive Nutzer auf Dein Profil aufmerksam.

Durch diese sieben Tipps kannst Du ganz leicht Dein Instagram für SEO optimieren:

1. Zusammenhängende Posts erstellen

Posts sollten nicht einzeln betrachtet werden. Sie müssen als ganzes betrachtet werden und unbedingt zusammenhängen. Um einen einheitlichen Feed zu generieren, muss das visuelle Konzept, das Timing, die Bildunterschriften und die Hashtags unter den einzelnen Posts zusammenpassen. Außerdem sollte in regelmäßigen Abständen, am besten so oft wie möglich, neue Posts veröffentlicht werden.

2. Relevante Hashtags verwenden

Unter einem Post sollten nur relevante Hashtags verwendet werden. Alle irrelevanten und zu oft benutzten Hashtags sollten weggelassen werden. Beliebte Hashtags wie #love, #marketing oder #ootd sollten auch vermieden werden, da es zu viele Posts mit diesem Hashtag gibt. Außerdem ist es sinnvoll die Hashtags der Konkurrenten zu analysieren und wenn es vom eigenen Content her passt aufzunehmen.

3. Geo-Tags öfters ändern

Die Orts-Angaben sollten öfters geändert werden, wenn man von Leuten aus vielen verschiedenen Ländern/Städten gefunden werden will.

4. Instagram Name muss leicht auffindbar sein

Der Instagram Name sollte kurz und prägnant sein, ohne unnötige Sonderzeichen. Damit ist der Name leichter zu finden und lässt sich leichter merken.

5. ALT-Text bei Bildern benutzen

Immer den Alt-Text der Bilder mit relevanten Keywords beschriften, um damit besser auffindbar zu sein, wenn jemand nach etwas bestimmten sucht.

6. Relevante Keywords in der Profilbeschreibung einbauen

Die Profilbeschreibung ist der richtige Platz um relevante Keyword zu platzieren. Dies sollte immer gemacht werden. Dennoch sollte damit sparsam umgegangen werden, da die Profilbeschreibung sonst unübersichtlich wird.

7. Relevante Keywords in Bildunterschriften

Relevante Keywords müssen auch in die Bilderunterschriften mit eingepflegt werden. Doch auch hier gilt, mit den Keywords sparsam umzugehen und gleichmäßig im Text zu verteilen.

Fazit

Mit diesen sieben Tricks wird Dein Instagram optimiert und Du wirst definitiv mehr Traffic generieren. Probiers aus!

Quelle: searchengineland.com

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*